Werbung

Hurricane Florence unterwegs an die US Ostküste

Alles zu (Un)wetter und Klima, übriges Europa und weltweit
Antworten
Goldigoldi
Beiträge: 128
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:43
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 37 Mal

Hurricane Florence unterwegs an die US Ostküste

Beitrag von Goldigoldi » Sa 8. Sep 2018, 09:19

Der erste Hurrikan im 2018, der ernsthaft Schaden anrichten könnte, ist unterwegs in Richtung US Ostküste.

Florence sollte gemäss den aktuellen Modellen, die noch ändern können, am 13. September bei Washington ankommen, und dann während zweier Tagen blockiert werden in der Gegend Washington-New York, bevor er wieder raus auf den Atlantik darf.
Ich freue mich auf eure Beiträge mit fundierten Fakten, wie das weitergehen wird.
Merci!

Goldi

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6899
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1820 Mal
Danksagung erhalten: 1531 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hurricane Florence unterwegs an die US Ostküste

Beitrag von Willi » Sa 8. Sep 2018, 09:34

Off Topic
und dann während zweier Tagen blockiert werden in der Gegend Washington-New York, bevor er wieder raus auf den Atlantik darf.
Braucht der so lange, um auszumisten?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Federwolke (Sa 8. Sep 2018, 09:59) • Severestorms (Sa 8. Sep 2018, 12:08) • flowi (Mi 12. Sep 2018, 12:15)
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

Markus Pfister
Beiträge: 1790
Registriert: So 19. Aug 2001, 20:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9056 Gais
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Re: Hurricane Florence unterwegs an die US Ostküste

Beitrag von Markus Pfister » Mi 12. Sep 2018, 00:38

Hallo,

die aktuellen EZ/IFS 12z und GFS 18z zeigen erneut ein Szenario mit rund 48 Stunden Stillstand/Blockade. Diesmal vor Wilmington, NC auf See und danach der Küste entlang nach Südwesten. GFS dabei mit nur wenig Abschwächung und kräftigem Landgang am Sonntag Abend etwa bei Charleston in South Carolina. Das Szenario mit Stillstand und Südwestkurs ist eben erst in den Modellen aufgetaucht. Die Folgeläufe werden zeigen, was da dran ist. Ein Hurrikan, der kurz vor Landgang stehen bleibt, ist gar nichts Gutes, vor allem was Regenmenge und Ereignisdauer betrifft.

Gruss

Markus
Schwäbrig, Gais/AR, 1150m

flowi
Beiträge: 802
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 455 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal

Re: Hurricane Florence unterwegs an die US Ostküste

Beitrag von flowi » Mi 12. Sep 2018, 12:24

Off Topic
Willi hat geschrieben:
und dann während zweier Tagen blockiert werden in der Gegend Washington-New York, bevor er wieder raus auf den Atlantik darf.
Braucht der so lange, um auszumisten?
Eine schnellere Variante, ohne Kollateralschäden:
https://youtu.be/hMuHN5sUJ_w?t=100
:lol:

Antworten