Werbung

Spezielles Nordlicht

Alles zu (Un)wetter und Klima, übriges Europa und weltweit
Antworten
fibi
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:47
Geschlecht: weiblich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Spezielles Nordlicht

Beitrag von fibi » Di 12. Feb 2019, 20:39

Hallo zusammen

Ich war letzte Woche in Äkäslompolo (Finnisch Lappland) in den Ferien. Am Mittwoch, 6. Februar haben wir das wunderschöne Nordlicht gesehen, die Bedingungen waren einfach fantastisch: sternenklarer Himmel und wenig Licht (erstes Foto).

Am Freitag wurde eine hohe Aktivität der Nordlichter angekündigt, allerdings hatte es den ganzen Tag dicke Wolken. Gegen Abend schneite es auch zeitweise ziemlich intensiv. Gegen 23 Uhr hörte es allmählich zu schneien auf und die ersten Sterne zeigten sich durch kleine Wolkenlücken. Also packten wir unser Material und gingen hinters Haus, in der Hoffnung nochmals die Nordlichter zu sehen und fotografieren zu können.

Was wir zu sehen bekamen, war sehr speziell. Unsere Blickrichtung war gegen Nordnordwest. Zuerst sahen wir mehrere Lichtsäulen. Irgendwie sah es so aus, als würden Spotlichter von unten in die Wolken zünden. Wir dachten natürlich sofort an Lichtquellen, wie solche, welche die Wolkendicke messen. Allerdings begannen sich die Lichtsäulen zu bewegen, als würde ein Auto vorbeifahren, das in den Himmel zündet (es waren aber auch keine Autos). Zudem kamen immer neue hinzu, andere verblassten. Es war wirklich ganz seltsam, zugleich aber faszinierend. Also schnappte ich die Kamera und machte Bilder. Auf diesen sind die Säulen zu erkennen (zweites Bild), auch dass sie unterschiedliche Farben haben (war von Auge nicht so deutlich).

Wir vermuten, dass es sich hier um Nordlichter handelt, allerdings waren natürlich die Wolken extrem störend. Aber eventuell gab es wie kleine Lücken in den Wolken, die das Licht irgendwie gebündelt haben müssen. Es hat auch noch ganz leicht geflöckelt, ev. hat dies den Effekt verstärkt.

Hat von euch schon einmal etwas ähnliches gesehen oder erlebt? Oder hat jemand eine (genauere) Erklärung dafür? :help:

Liebe Grüsse
Fabienne


Bild


Leider etwas unscharf :(

Bild
Zuletzt geändert von Willi am Di 12. Feb 2019, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Grossbilder eingebettet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fibi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Willi (Di 12. Feb 2019, 20:43) • Matt (8800 Thalwil) (So 24. Feb 2019, 00:31) • Microwave (Fr 1. Mär 2019, 07:02)

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6812
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1759 Mal
Danksagung erhalten: 1445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spezielles Nordlicht

Beitrag von Willi » Di 12. Feb 2019, 20:56

Hallo Fabienne

Willkommen im Forum, und danke für die schönen Bilder.
Off Topic
Ein kleiner Tipp beim Bilder hochladen: der Code umfasst normalerweise bei .jpg Bildern 2 Zeilen, also beide Zeilen in die Eingabemaske rüberkopieren. Dann kann auch das Grossbild betrachtet werden (durch Klick auf ein Kleinbild).
Gruss Willi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag:
fibi (Di 12. Feb 2019, 21:30)
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

grafur Rifferswil
Beiträge: 316
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 23:04
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8911 Rifferswil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Spezielles Nordlicht

Beitrag von grafur Rifferswil » Di 12. Feb 2019, 21:03

Hallo Fabienne

Willkommen im Forum. Und gratuliere zu den Bildern!

Ich denke nicht, dass es sich auf dem zweiten Bild um Nordlichter handelt, sondern um Lichtsäulen, die bei extremer Kälte entstehen. Und relativ selten zu sehen sind.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 22585.html
https://www.atoptics.co.uk/halo/lpil.htm (englisch)

Gruess Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor grafur Rifferswil für den Beitrag:
Willi (Di 12. Feb 2019, 22:02)

fibi
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:47
Geschlecht: weiblich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Spezielles Nordlicht

Beitrag von fibi » Di 12. Feb 2019, 21:30

Hallo Urs

Vielen Dank für die Links - das scheint einzuleuchten :up: Obwohl es an diesem Abend mit -18 gar nicht mal so kalt war wie zu Beginn der Woche (-34 Grad) :mrgreen: Es hätte mich eben schon erstaunt, wenn man die Nordlichter trotz starker Wolken gesehen hätte.

Wie erklärst du, dass sich die Säulen bewegt haben? Ev. weil die Eiskristalle/Eiskristallwolken sich bewegt haben und somit die Streuung anders war?

Liebe Grüsse
Fabienne

fibi
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:47
Geschlecht: weiblich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Spezielles Nordlicht

Beitrag von fibi » Di 12. Feb 2019, 21:31

@Willi: Danke für den Tipp wegen dem Bildupload. Werde ich das nächste Mal beherzigen :)
Zuletzt geändert von fibi am Di 12. Feb 2019, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten