Werbung

Trockenheit 2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Martin
Beiträge: 164
Registriert: Sa 24. Jul 2004, 01:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wetzikon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Trockenheit 2018

Beitrag von Martin » Mo 25. Jun 2018, 09:54

Ich eröffne für einmal ein Thema. Zusammen mit der Frage der langfristigen Wettervorhersage (wie lange bleibt es schön mit Bise?) ist die Trockenheit jetzt schon da. Im Frühling war es schon sehr trocken und die Gewitterphase in der "Barosumpf" Zeit hat nicht überall Abhilfe geschaffen. In den Gewässern fehlt die Gegenstromlage die nur in der Unwetterwarnung existiert hat. Waldbrandgefahr wird wohl in den nächsten Tagen in der Nord und Ostschweiz flächig zum Thema.
Links zur Vorgeschichte:
viewtopic.php?f=2&t=10110
viewtopic.php?f=2&t=10149
Zuletzt geändert von Willi am Do 8. Nov 2018, 08:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel geändert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin für den Beitrag (Insgesamt 2):
Mathias Uster (Mo 25. Jun 2018, 13:06) • Willi (Mo 25. Jun 2018, 14:14)
Martin Wetzikon/Seegräben

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6763
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1711 Mal
Danksagung erhalten: 1425 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Willi » Mo 25. Jun 2018, 22:37

Kleine Statistik für Sellenbüren, ab April 2018

Regentage April: 7
Regensumme April: 13.4 mm

Regentage Mai: 15
Regensumme Mai: 106.5 mm

Regentage Juni bisher: 9
Regensumme Juni bisher: 53.6 mm

Gruss Willi

Microwave
Beiträge: 869
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8640 Rapperswil
Hat sich bedankt: 1763 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Microwave » Di 26. Jun 2018, 07:34

Kennt jemand diese Zahlen für Rappi und Stadtzürich?

Grüsse - Microwave

EDIT: Oder noch besser, den Link zu derartigen Zahlen?
Zuletzt geändert von Microwave am Di 26. Jun 2018, 07:35, insgesamt 1-mal geändert.
Successful corepunches during (GA) chasing:
8, 5, 0
5, 0

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 769 Mal
Danksagung erhalten: 3321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Federwolke » Di 26. Jun 2018, 08:07

Bitte sehr: http://www.meteomanz.com/sy3?l=1&ind=06660&y1=2018

Für alle, welche die WMO-Nummern nicht auswendig kennen: Diese Links findet man im Wetterstations-Atlas bei Stationen mit Synop-Meldungen (also vom SwissMetNet fast alle) unter "Aktuelle Messwerte". Dann einfach noch "By Months" auswählen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag (Insgesamt 2):
Tinu (Männedorf) (Di 26. Jun 2018, 09:19) • Microwave (Di 26. Jun 2018, 19:41)

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
Beiträge: 3288
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8708 Männedorf
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Tinu (Männedorf) » Di 26. Jun 2018, 08:57

Die Sache mit der Trockenheit sieht halt regional extrem unterschiedlich aus. Hier am Zürichsee lässt sich bei bisherigen Juni-Monatssummen von ca. 70 bis 150 mm schwerlich von ausgeprägter Trockenheit sprechen. Aber klar, weiter Richtung Mittelland (v.a. Nordost-ZH), sieht es natürlich teilweise anders aus.

Und es dürfte wohl so weitergehen in den kommenden Tagen. Die stabile Hochdrucklage geht prinzipiell in dem Moment zu Ende, wo die Strömung im Vorfeld des entstehenden Biscaya-Tiefs vom Wochenende wieder auf Südwestliche/Westliche Richtung dreht. Da könnte in der Folge wieder eine interessante Schwergewitterlage draus werden, die dann die ohnehin vorhandenen Unterschiede und Unregelmässigkeiten beim Niederschlag weiter befeuern wird. Heisst: Während die Einen austrocknen, saufen die Anderen ab. Mal sehen.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 769 Mal
Danksagung erhalten: 3321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Federwolke » Di 26. Jun 2018, 20:55

Bin heute das ganze Simmental runter von der Lenk bis nach Thun geradelt und war erstaunt wie trocken es selbst in diesem Gewitterloch war. Die Simme führt nur mässig Wasser (ist ja momentan auch nicht sehr warm oben, wo es noch Schnee zu schmelzen gibt), Seitenbäche sind teilweise ausgetrocknet. Die Böden der frisch gemähten Wiesen sind staubig und knirschen unter den Füssen wie einstmals das Steppengras der pannonischen Tiefebene südöstlich von Wien.

Bild
Die Messwerte von heute sagen eigentlich schon alles. Ich hatte den ganzen Tag den Eindruck, gar nicht zu schwitzen, musste aber Flüssigkeit nachschütten wie blöd. Der von der Bise verstärkte Talwind führt jedes Schweisströpfli auf der Haut gleich weg. Im Schatten war mir zeitweise fast kalt mit Fahrt- oder Gegenwind, an der Sonne wird man kross gebraten. Kurliges Wetter Ende Juni.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag (Insgesamt 4):
helios (Di 26. Jun 2018, 21:17) • Willi (Mi 27. Jun 2018, 10:49) • zti (Do 28. Jun 2018, 17:53) • Marco (Hemishofen) (Mo 23. Jul 2018, 22:59)

Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 659
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 943 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Dr. Funnel » Mi 27. Jun 2018, 09:47

Dann hoffen wir mal, dass die Siebenschläferregel dieses Jahr nicht zuschlägt, sonst haben wir im August eine Dürre, die sich gewaschen hat!!
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
Beiträge: 3288
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8708 Männedorf
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Tinu (Männedorf) » Mi 27. Jun 2018, 10:39

Dr. Funnel hat geschrieben:Dann hoffen wir mal, dass die Siebenschläferregel dieses Jahr nicht zuschlägt, sonst haben wir im August eine Dürre, die sich gewaschen hat!!
Welche genau? Die heute oder die in 10 Tagen? :-D
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

DomE
Beiträge: 349
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 15:05
Wohnort: 5430 Wettingen, 408 m.ü.M
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von DomE » Do 28. Jun 2018, 16:46

An der Station Zürich Fluntern der 14. Tag ohne einen Tropfen.
Vielleicht reicht es heute für ein paar Tropfen aber wird wahrscheinlich wieder alles sich auflösen.

Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 659
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 943 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Dr. Funnel » Do 28. Jun 2018, 17:53

Tinu hat geschrieben: "Welche genau? Die heute oder die in 10 Tagen?"

Die Verschiebung der 10 Tage ist auf die Einführung des gregorianischen Kalenders ab dem 15.10. 1582 zurückzuführen.
Im Wesentlichen besagt die Siebenschläferregel: So wie das Wetter Ende Juni/Anfang Juli ist, kann es oftmals mehrere Wochen lang sein. Statistische Untersuchungen z.B. von Horst Malberg (Universität Berlin) haben gezeigt, dass diese Regel in unseren Breiten oft zutrifft. In dieser Zeit ändern sich die Wetterlagen-Muster oft wenig, da die Tageslänge sehr konstant bleibt.
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Antworten