Werbung

Trockenheit 2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Noob
Beiträge: 41
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:36
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Noob » Mo 22. Okt 2018, 20:06

Mathias1000 hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, 2-3 Tage rechter Dauerregen und der Rhein sieht wieder recht gut aus.
Wen man zurück denkt und der Rhein und auch andere Flüsse hatten Normalpegel und es regnete mal 2-3 Tage und schon gab es Überschwemmungen.
Wärme und Regen wäre nötig. Aber wenn's durch starken Regen bis in tiefere Lagen schneit, bringt das dem Rhein sehr wenig.

Mathias1000
Beiträge: 48
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 16:22
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Mathias1000 » Mo 22. Okt 2018, 20:37

Der Schnee wird auch mal schmelzen und dann hilft er auch wieder. Schnee ist nicht anderes als ein Wasserspeicher. Auch wen es nächste Woche schneit, dieser Schnee hält sicher nicht lange.

flowi
Beiträge: 867
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 562 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von flowi » Mo 22. Okt 2018, 22:14

Simon 8542 hat geschrieben:Aus der Grafik interpretiere ich, dass der Rhein da grosse Schwankungen wegen den Kraftwerken hat. Darum wohl die tiefen Wasserstände insbesondere am Wochenende - und darum wohl die gemittelten Werte für die Statistik.
Auffällig, mutmaßlich in dieser Hinsicht, die aktuelle Entwicklung am Pegel Rheinfelden (und flussaufwärts Hauenstein). Rhein weiter flussaufwärts unauffällig, Thur und Aare auch. Letztgenannte jedenfalls bei Untersiggental.
Wie der Zuwachs von rd. 400 auf knapp 500 cbm. innerhalb weniger Stunden zustande kommt?
Hahn auf am Klingnauer-Stausee? Fehlenden "Saft" aus Leibstadt kompensieren?
Jedenfalls gänzlich ausgeschlossen werden kann: Niederschlag - oder Schneeschmelze ... :lol:

Bild

Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 676
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 1012 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Dr. Funnel » Mo 22. Okt 2018, 22:49

Die Trockenheit wird immer besser sichtbar, unter anderem am extrem niedrigen Bodenseepegel - im Bild das Strandbad Hörnlibuck (Rorschacherberg).


Bild
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Egon_(Vlbg)_700m
Beiträge: 24
Registriert: Fr 21. Jan 2005, 14:40
Wohnort: A-6942 Krumbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Egon_(Vlbg)_700m » Di 23. Okt 2018, 03:24

Dr. Funnel hat geschrieben:Die Trockenheit wird immer besser sichtbar, unter anderem am extrem niedrigen Bodenseepegel - im Bild das Strandbad Hörnlibuck (Rorschacherberg).
Niedrig Ja aber extrem ?
Pegel Hafen Bregenz ca 280cm dies entspricht etwa dem mittlerem Pegel im Februar.
http://www.vorarlberg.at/seewasserstand ... glinie.pdf
bzw.
http://www.vorarlberg.at/seewasserstand ... z_dia5.gif
nicht einmal MJNW mittleres jährliches Niedrigwasser

Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 676
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 1012 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Dr. Funnel » Di 23. Okt 2018, 07:49

Der mittlere Pegel im Februar ist aber in der Regel das Jahresminimum, das heisst, es ist zu erwarten, dass in den nächsten 4-5 Monaten der Pegel weiterhin sinkt, dann dürfte es dann sehr extrem werden!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr. Funnel für den Beitrag:
Reto. (Di 23. Okt 2018, 17:30)
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Linth
Beiträge: 88
Registriert: Do 16. Dez 2010, 08:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Linth » Do 25. Okt 2018, 01:54

Ich bin der Restwasser-Inspektor:
Unterhalb der Staumauer führt die Sihl gemäss Konzession 0,3 m³/s bis 0,4 m³/s respektive bei der Zürcher Kantonsgrenze 2,5 m³/s bis 3,0 m³/s Wasser

Scheinbar kämpft man aktuell bei den Etzel Werken, wenigstens diese Restwassermenge einzuhalten. Die extrem trockenen Monate April-Oktober schenken ein. Abfluss Sihl Zürich wurde unterschritten (bisher auf 2.1m3). Erwischt. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Linth am Do 25. Okt 2018, 01:54, insgesamt 1-mal geändert.

Linth
Beiträge: 88
Registriert: Do 16. Dez 2010, 08:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Linth » Do 25. Okt 2018, 01:57

Linth hat geschrieben:Ich bin der Restwasser-Inspektor:
Unterhalb der Staumauer führt die Sihl gemäss Konzession 0,3 m³/s bis 0,4 m³/s respektive bei der Zürcher Kantonsgrenze 2,5 m³/s bis 3,0 m³/s Wasser

Scheinbar kämpft man aktuell bei den Etzel Werken, wenigstens diese Restwassermenge einzuhalten. Die extrem trockenen Monate April-Oktober schenken ein. Abfluss Sihl Zürich wurde unterschritten (bisher auf 2.1m3). Erwischt. :mrgreen:


Reden wir mal über Restwassermengen Wägitaler Aa? Besser nicht hä? :neinei:

Linth
Beiträge: 88
Registriert: Do 16. Dez 2010, 08:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Linth » Do 25. Okt 2018, 02:00

Noch interessant für Insider:
Der Kollaps des Pegels vom Brienzersee: erinnert an die Talfahrt der Börse Schwarzen Freitag 1929

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
Beiträge: 2160
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5312 Döttingen
Hat sich bedankt: 753 Mal
Danksagung erhalten: 1049 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenheit im Sommer 2018

Beitrag von Kaiko (Döttingen) » Do 25. Okt 2018, 17:26

Les Brenets
https://lesbrenets.roundshot.com/

Vergleich 25. Oktober 2017 und 2018 :-o
Bild

Gruss Kaiko
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaiko (Döttingen) für den Beitrag (Insgesamt 10):
Microwave (Do 25. Okt 2018, 17:49) • Federwolke (Do 25. Okt 2018, 18:06) • zti (Do 25. Okt 2018, 18:12) • Willi (Do 25. Okt 2018, 20:40) • Mathias Uster (Do 25. Okt 2018, 21:22) • Severestorms (Fr 26. Okt 2018, 00:47) • Jan (Muri BE) (Fr 26. Okt 2018, 17:55) • Michael (Dietikon) (Sa 27. Okt 2018, 10:16) • Matthias_BL (Sa 27. Okt 2018, 11:00) • knight (Sa 27. Okt 2018, 15:27)
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Antworten