Werbung

Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
Beiträge: 2669
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Geschlecht: männlich
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 4051 Basel
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Marco (Oberfrick) » Fr 7. Dez 2018, 19:13

In Oberfrick nun Regen aber noch fast kein Wind.

Etwas zu sehr ruhig finde ich :?:
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.
Seit 2017 im Frickital Zuhause ;-)

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6528
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 3318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Federwolke » Fr 7. Dez 2018, 19:15

Die eigentliche Kaltfront kommt erst in etwa drei Stunden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag:
Marco (Oberfrick) (Fr 7. Dez 2018, 19:25)

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2623
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Rontaler » Fr 7. Dez 2018, 20:02

Federwolke hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 19:15
Die eigentliche Kaltfront kommt erst in etwa drei Stunden.
Frau Balmer erzählte aber soeben auf dem Dach die Kaltfront sei bereits im Begriff über uns hinweg zu ziehen? Was stimmt nun? :help:
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6528
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 3318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Federwolke » Fr 7. Dez 2018, 20:21

Höhenkaltfront oder Bodenkaltfront? ;)

Die Niederschlagssignale zeichnen tatsächlich eine Front quer über die Schweiz ab, aber...

Auf Bernhards vielseitigen Karten lässt sich das alles wunderbar nachvollziehen:
Am Boden kann die Kaltfront noch nicht durch sein. Kein Temperatur- oder Taupunktgefälle zwischen West und Ost, auch kein Druckgefälle und keine Winddrehung. Bei den 500 hPa-Temperaturen haben wir hingegen gegenwärtig ein Gefälle von 6 Grad zwischen Nordwest- und Südostschweiz.

Wir haben also das, worauf die Gewitterfans im Sommer meist vergeblich darauf hoffen: Die Höhenkaltluft kommt schneller als die Bodenkaltluft. Macht das Ganze schweinelabil und löst daher die Niederschlagssignale an der Bodenkaltfront in unzusammenhängende Schauergebiete auf. Der stärkste Wind am Boden kommt aber erst mit dem Druckanstieg und der kälteren Luft am Boden, daher wollte ich den Fricktaler Marco mit meiner etwas kurz geratenen Antwort durch die Blume zur Geduld mahnen ;)
Zuletzt geändert von Federwolke am Fr 7. Dez 2018, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag (Insgesamt 4):
Bruno Amriswil (Fr 7. Dez 2018, 20:44) • Tobi (Rheintal, VBG) (Fr 7. Dez 2018, 21:05) • Bernhard Oker (Fr 7. Dez 2018, 21:29) • Kaiko (Döttingen) (Fr 7. Dez 2018, 21:38)

Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
Beiträge: 2669
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Geschlecht: männlich
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 4051 Basel
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Marco (Oberfrick) » Fr 7. Dez 2018, 21:31

So nun ist der Sturm da! :sturm:

Vor etwa 10-15min kamen die Böen so gut wie aus dem Nichts und mit recht starken Heftigkeit.
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.
Seit 2017 im Frickital Zuhause ;-)

Tobi (Rheintal, VBG)
Beiträge: 83
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 13:24
Geschlecht: männlich
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Tobi (Rheintal, VBG) » Fr 7. Dez 2018, 21:49

Merkwürdig... weiß jemand weshalb die Temperatur in Oberriet gegen 19 Uhr so stark gefallen (fast 6°!) und nachher gleich schnell gestiegen ist?
Bild
Screenshot aus MeteoSchweiz App

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6528
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 3318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Federwolke » Fr 7. Dez 2018, 22:05

Zusammen mit den Winddaten müsste das eigentlich einfach zu beantworten sein.

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
Beiträge: 2079
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5312 Döttingen
Hat sich bedankt: 593 Mal
Danksagung erhalten: 848 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Kaiko (Döttingen) » Fr 7. Dez 2018, 22:20

@ Tobi

Windrichtung und Temperatur der Station Lachen Walzenhausen:

Bild

Quelle: http://www.wetter-daten.ch/assekuranz/aar.html

15.00 bis 17.00 vorübergehend Nordostwind am Boden, welcher kühlere Luft heranführte.

Am Nordrand der Schweiz sind die Sturmböen bis jetzt zahm geblieben. Leibstadt erreichte exponiert immerhin 81km/h.

In erhöhten Lagen aber recht ordentlich. Einige Messwerte aus dem Südschwarzwald:
Belchen (1'370m) 131km/h | Feldberg (1'490m) 122km/h | Gersbach (913m) 93km/h | Göhrwil-Segeten (917m) 91km/h

Grusss Kaiko
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaiko (Döttingen) für den Beitrag:
Tobi (Rheintal, VBG) (Fr 7. Dez 2018, 22:22)
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6528
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 3318 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Federwolke » Fr 7. Dez 2018, 22:25

Weitaus entscheidender als die Windrichtung für den Temperaturverlauf in Oberriet dürfte die Windgeschwindigkeit gewesen sein:
https://heliosh.zapto.org/meteo/wind2/index.php?sta=OBR (verfällt nach 5 Tagen)

Ich schätze, kurz vor 16:00 verschwindet die Sonne hinter dem Alpstein und wenn es schwachwindig und der Himmel klar ist, sackt die Temperatur schlagartig ab. Mit dem aufkommenden Wind mischt es dann die höhenmilde Luft wieder bis zum Boden runter. Diese Beobachtung konnte man heute am späten Nachmittag vielerorts machen, nicht nur im Rheintal. Es gibt sogar eine Meldung dazu weiter oben im Thread.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag:
Tobi (Rheintal, VBG) (Fr 7. Dez 2018, 23:00)

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2623
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmserie Donnerstag bis Sonntag (06.-09.12.2018)

Beitrag von Rontaler » Fr 7. Dez 2018, 22:51

Hallo Fabienne

Besten Dank für die Erklärung, soweit habe ich gar nicht überlegt. :up:

Hier im östlichen ZH Oberland ist die Kaltfront nun auch angekommen, wenn auch wie erwartet weniger organisiert und etwas weniger intensiv als am Montag. Es hat für diverse 60er-Böen gereicht, max. Messung 74.2 km/h. Der grösste Unterschied zur Montags Kaltfront liegt im deutlich schwächeren Mittelwind. Da ist es meistens fast ruhig und plötzlich brausen eine oder mehrere Böen hintereinander an.

Niederschlag gab es nur wenig. Bis dato noch keine 5 mm.

Gruss
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Antworten