Seite 6 von 6

Re: (Alp)Träume 2019

Verfasst: Mo 26. Aug 2019, 22:00
von Federwolke
Hoi Willi

Nicht gerade die statistisch wahrscheinlichste Wetterlage im Spätsommer. Und vor einer Woche hatten die Modelle für genau heute und morgen auch schon mal ein so ähnliches Tief im Angebot. Kannst also ruhig schlafen heut Nacht ;)

Re: (Alp)Träume 2019

Verfasst: Di 27. Aug 2019, 17:05
von Necronom
Zufällig erwischt:

forum_uploads/incoming/20190827_164943_ ... m_frei.png
(Quelle MeteoSchweiz-App, Messwerte (Smartphone-Screenshot))

forum_uploads/incoming/20190827_165002_ ... m_frei.png
(Quelle MeteoSchweiz-App, Messwerte (Smartphone-Screenshot))

Buchs/Aarau 16:40 nun auch mit genau 30.0°C (MeteoSchweiz-App).
(Unsystematische Ausschnitte aus unsystematischer Beobachtung).

Nun also auch an einzelnen Stationen ein Hitzetag, welcher diese sehr warmen Spätsommertage (Anlehnung an MeteoSchweiz-Blog: https://www.meteoschweiz.admin.ch/home/ ... ertag.html) ergänzt.

Temperaturmässig soll es vorläufig (mit Schwankungen) im sommerlichen Bereich bleiben, aber kommt dann auf Anfang September eine signifikante Abkühlung?

Bild

Quelle: wetterzentrale.de

Um an den Thread-Titel anzuknüpfen: Wäre für mich weder Traum noch Alptraum. Aber ich habe durchaus Leute in meinem Umfeld, die wohl eher in Richtung Letzteres tendieren würden bei dieser möglichen Entwicklung ;) Mal schauen.

Re: (Alp)Träume 2019

Verfasst: Mi 28. Aug 2019, 10:26
von Rontaler
Das gehört nun (wahrscheinlich) definitiv in die Kategorie Albträume. Von Spätsommer direkt in den Spätherbst, jedenfalls temperaturtechnisch. Schneefallgrenze bei Niederschlag um 2'000 m ü.M. Tagestemperatur zwischen knapp über 10 °C in erhöhten Lagen (St. Gallen) und 15 °C im Mittelland. Ein tiefer Fall. :down:

Bild

Re: (Alp)Träume 2019

Verfasst: Fr 6. Sep 2019, 08:36
von Willi
Mit "schwarzer Bise" überwiegend trüb
Von wegen schwarze Bise, pfui.

Quelle: wetter3.de
Bild

Re: (Alp)Träume 2019

Verfasst: Di 10. Sep 2019, 20:08
von Markus Pfister
Hallo Willi,

wir haben nochmal Glück gehabt. Muss sagen, dass mir ein stabiles Hoch im September dann doch lieber ist, als diese fiese Nordbombe mit Schnee bis in mittlere Lagen. Jetzt ist es halt dann warm und meteorologisch gesehen langweilig, dafür können wir noch etwas in die Sonne liegen oder in den Bergen Wandern oder wie Fabienne noch in Ruhe einige Radtouren und Stations-Dokumentationen machen. Altweibersommer vom besten, laut Ecmwf praktisch open-end, allenfalls ein Schauer- oder Gewittersignal für ca. Montag Abend.

Gruss

Markus

Re: (Alp)Träume 2019

Verfasst: Di 10. Sep 2019, 21:21
von Federwolke
Markus Pfister hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 20:08
... oder wie Fabienne noch in Ruhe einige Radtouren und Stations-Dokumentationen machen.
Wohl eher nicht. Die Tage und Nächte mit Ballonen und ihren Piloten um die Ohren schlagen ist angesagt ;) Und danach Schlaf nachholen. Und was das Wetter danach macht, wird man sehen. Die Modelle gehen ja diametral auseinander.

Re: (Alp)Träume 2019

Verfasst: Di 10. Sep 2019, 22:36
von Simon 8542
Ich habe in den letzten 2 Wochen auch eine Radtour geamcht und möchte hiermit gerne zum Atlas beitragen:

Bild

Das ist die Wetterstation in Kochel am See. (wieso dreht sich das Bild beim Hochladen?)