Werbung

Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Marco (Hemishofen)
Beiträge: 1364
Registriert: So 23. Jun 2002, 18:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8261 Hemishofen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Marco (Hemishofen) » Mi 2. Jan 2019, 19:51

Schönes Wetter heute hier im Nordosten: 2x Schneegriesel-Schauer und ein Hauch
von Höhenkaltluft mit kurzem Aufklaren jeweils unmittelbar danach. :up:
Gruss Marco
-------_/)----

widovnir
Beiträge: 95
Registriert: Do 21. Nov 2013, 17:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wädenswil ZH / Airolo TI
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von widovnir » Do 3. Jan 2019, 11:25

Die kurzen Schauer brachten gestern Abend hier am Zürichsee 3-4 cm, auf Höhe Autobahn rund 6-7 cm. Zusammen mit den tiefen Temperauren in der klaren Nacht sah es hier heute Morgen so schön aus wie noch nie in diesem Winter, zumindest für den Flachland-Winterfreund. ;)
Wädenswil 450 m ü.M.

habebo
Beiträge: 92
Registriert: Do 16. Dez 2010, 19:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von habebo » Do 3. Jan 2019, 16:56

Wie es aussieht kann man den Titel ändern und der Kaltluftvorstoss geht -abgesehen von kleinen "Mildeinschüben" ziemlich in die Verlängerung. Ob es am Wochenende aber bei der aktivsten Störung bei Schnee bis ganz unten bleibt ist aber weiterhin unsicher... Gerne höre ich dazu die Meinung der Profis hier im Forum.

Benutzeravatar
Joachim
Beiträge: 2790
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Joachim » Do 3. Jan 2019, 18:46

Hoi zäme

MODIS-Bild vom Donnerstagmittag zeigt schön den angezuckerten Kt. ZH:


Bild


meist waren es aber nur 1-2 cm. Weiter im Westen und Osten (TG) dagegen meist grün. Max. 30 cm Neuschnee in Arosa

http://www.meteocentrale.ch/de/wetter/h ... oehen.html

Grüsslis

Joachim

Matt (8800 Thalwil)
Beiträge: 463
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:11
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 1122 Mal

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Matt (8800 Thalwil) » Do 3. Jan 2019, 18:57

Die kalte Grundschicht erwärmt sich bis zum Einsetzen der Niederschläge. Darum wird es knapp mit Schnee bis ins Flachland. Schwache Winde, hohe Intensität und Abkühlung im Talkessel sind Freunde einer tiefen SFG.

Verlauf am Gitter Punkt Zürich anhand ICON-EU
Bild

Gruess
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Matt (8800 Thalwil) für den Beitrag:
Bruno Amriswil (Do 3. Jan 2019, 20:19)

Furion
Beiträge: 394
Registriert: Di 23. Jan 2007, 20:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5607 Hägglingen
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Furion » Do 3. Jan 2019, 20:55

Ja mal abwarten, vielleicht klappts doch und wenn nicht, nächste Woche geht ja auch schon wieder was in sachen Kälte und vielleicht auch Schnee.Am besten macht man sich aber noch nicht zu viel Hoffnung, nicht das am Ende wieder alles warmgerechnet wird. :neinei:

Gruss Furion

Tobi (Rheintal, VBG)
Beiträge: 154
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 13:24
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lustenau
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Tobi (Rheintal, VBG) » Do 3. Jan 2019, 21:19

Joachim hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 18:46

meist waren es aber nur 1-2 cm. Weiter im Westen und Osten (TG) dagegen meist grün. Max. 30 cm Neuschnee in Arosa
Wie auf folgendem Bild vom Dornbirner Karren gut zu sehen ist, war es sogar im Rheintal mehrheitlich weiß! :-D :up:
Bild
https://www.foto-webcam.eu/webcam/dornb ... 01/03/1240
Zuletzt geändert von Tobi (Rheintal, VBG) am Do 3. Jan 2019, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Blizzard
Beiträge: 118
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Geschlecht: männlich
Wohnort: St.Gallen
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Blizzard » Fr 4. Jan 2019, 15:46

Laut Kachelmannwetters Super HD Modellkarten zwischen 40-50cm Schnee in St. Gallen bis Sonnabend, das wär ein riesen Ding selbst für St. Gallen :warm:

Michael (Dietikon)
Beiträge: 972
Registriert: Mo 25. Feb 2002, 00:49
Wohnort: 8953 Dietikon
Hat sich bedankt: 388 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Michael (Dietikon) » Sa 5. Jan 2019, 11:55

Hallo zusammen,

GFS rechnet den Feuchteeinschub nun etwas weiter westlich als gestern. Entsprechend hat auch WRF-ARW die Niederschlagssummen für dieses Ereignis (bis am 7.1. 00z) erhöht. Maxima werden im Raum Speer/Alpstein gerechnet mit lokal >75 mm. In den typischen Staugebieten der östlichen Voralpen/Alpen sollen verbreitet 50-75 mm fallen, was etwa 50-75 cm Schnee entsprechen würde. Im Raum Bregenz/Pfänder werden sogar >100 mm gerechnet. Dabei sollte allerdings berücksichtigt werden, dass das Modell Niederschläge tendenziell überschätzt. Trotzdem ist dort, wo der Niederschlag hauptsächlich als Schnee fällt (vermutlich oberhalb rund 800 m), mit grösseren Neuschneemengen zu rechnen.

Gruss, Michael

Bild
Dietikon ZH 405 m ü. M.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3064
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 333 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaltluftvorstoss Mitteleuropa 02.01.2019-05.01.2019

Beitrag von Uwe/Eschlikon » Sa 5. Jan 2019, 12:21

Bin ich froh im Wallis zu sein da scheint aktuell die Sonne :lol:

Antworten