Werbung

Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Antworten
Tobi (Rheintal, VBG)
Beiträge: 93
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 13:24
Geschlecht: männlich
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Beitrag von Tobi (Rheintal, VBG) » Mi 27. Feb 2019, 18:56

Ui jetzt wirds langsam endlich interessant.
Bild

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6812
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1759 Mal
Danksagung erhalten: 1445 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mittelfrist / Langfrist Winter 2018/19

Beitrag von Willi » Mi 27. Feb 2019, 19:53

Ui jetzt wirds langsam endlich interessant.
Aber Achtung, dauert noch etwas. Die Kurzfrist wird anscheinend nicht mehr gezeigt, ist wohl zu präzis geworden.
Bild
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

Furion
Beiträge: 377
Registriert: Di 23. Jan 2007, 20:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5607 Hägglingen
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Mittelfrist / Langfrist Winter 2018/19

Beitrag von Furion » Mi 27. Feb 2019, 20:30

Joa sieht bis jetzt recht gut aus, für Leute die nicht auf Hochs stehen. :mrgreen:
Es sieht sogar bis mitte März momentan recht gut aus, für Leute die nicht auf Hochs stehen.
Auch eher kühl, aber meine neue Hecke wird's schon überstehen, habe sie gestern eingepflanzt.
Genauer es sind Deutzien, die halten das locker aus. :up:

Gruss Furion
Zuletzt geändert von Furion am Mi 27. Feb 2019, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Tobi (Rheintal, VBG)
Beiträge: 93
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 13:24
Geschlecht: männlich
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Mittelfrist / Langfrist Winter 2018/19

Beitrag von Tobi (Rheintal, VBG) » Mi 27. Feb 2019, 21:13

Willi hat geschrieben:
Mi 27. Feb 2019, 19:53
Ui jetzt wirds langsam endlich interessant.
Aber Achtung, dauert noch etwas. Die Kurzfrist wird anscheinend nicht mehr gezeigt, ist wohl zu präzis geworden.
Bild
Danke für die Anmerkung! Habe ich in dieser Darstellungsweise natürlich nicht mitbekommen.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 779 Mal
Danksagung erhalten: 3414 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Beitrag von Federwolke » Do 28. Feb 2019, 18:16

So viel schon mal vorweg: Die CFS-Ensemble-Prognosen der letzten 10 Tage kann man kübeln :neinei:

Bild

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 779 Mal
Danksagung erhalten: 3414 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Beitrag von Federwolke » Do 28. Feb 2019, 20:59

Nasskalter Schmuddel in Sicht. Also das, was ein März in Mitteleuropa normalerweise zu bieten hat. Soll sogar Leute geben, die damit glücklich werden können ;)
https://www.orniwetter.info/monatsprognose-maerz-2019/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag (Insgesamt 8):
Tinu (Männedorf) (Do 28. Feb 2019, 21:17) • Willi (Do 28. Feb 2019, 22:23) • Matthias_BL (Do 28. Feb 2019, 23:55) • Mathias Uster (Fr 1. Mär 2019, 07:33) • Haene (Fr 1. Mär 2019, 09:27) • Torro (Sa 2. Mär 2019, 06:42) • Wetterfreund (Mi 6. Mär 2019, 17:25) • flowi (Mi 6. Mär 2019, 21:43)

Blizzard
Beiträge: 116
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Geschlecht: männlich
Wohnort: St.Gallen
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Beitrag von Blizzard » Di 5. Mär 2019, 18:18

Habe heute die ersten Blüten/Knospen an Sträuchern und Gebüschen in St. Gallen entdeckt, dass ist mehr als ein Monat früher im Vergleich zum letzten und etwa 20 Tage zum vorletzten Jahr. Eindrücklich. :shock:

Benutzeravatar
Wetterfreund
Beiträge: 7
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 19:33
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Beitrag von Wetterfreund » Mi 6. Mär 2019, 17:23

Federwolke hat geschrieben:
Do 28. Feb 2019, 20:59
Nasskalter Schmuddel in Sicht. Also das, was ein März in Mitteleuropa normalerweise zu bieten hat. Soll sogar Leute geben, die damit glücklich werden können ;)
https://www.orniwetter.info/monatsprognose-maerz-2019/
Leute mit Heuschnupfen dürften sich freuen. :)

Stimmt ich habe auch schon die ersten Blümchen gesehen. Und der Hassel blüht gerade, den spühre ich immer in den Augen.
Zuletzt geändert von Wetterfreund am Mi 6. Mär 2019, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Markus (Horw)
Beiträge: 1211
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 6048 Horw
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Beitrag von Markus (Horw) » Do 7. Mär 2019, 23:26

Wir haben seit letzten Freitag am Aprikosenbaum erste Blüten. Ist zwar an der Garagenwand, doch so früh waren die noch nie.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Markus (Horw) für den Beitrag:
Mathias Uster (Fr 8. Mär 2019, 06:39)
Markus Burch

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 779 Mal
Danksagung erhalten: 3414 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mittelfrist / Langfrist Frühling 2019

Beitrag von Federwolke » Mo 11. Mär 2019, 23:58

Federwolke hat geschrieben:
Di 26. Feb 2019, 19:20
Witzig finde ich vor allem das Blabla im Radio: "Genau zum meteorologischen Frühlingsanfang ist Schluss mit Frühling..." Und dann folgt: Höchstwerte um 10 Grad, kein Nachtfrost mehr, Schneefallgrenze 1000-1500 m :roll: Sogar die jungen Meteorologinnen wissen nicht mehr, wie Winter geht. Oder anders gesagt: Das, was jetzt kommt, wird heutzutage als normales Winterwetter empfunden. Na dankeschön.
Habe mal die Mitteltemperatur von Luzern der ersten 10 Märztage ausgerechnet: 7.8 °C. Das entspricht einem normalen ersten Aprildrittel. So viel zum Thema "Genau zum meteorologischen Frühlingsanfang ist Schluss mit Frühling...".

Übrigens: Die ach so viel frühlingshaftere zweite Februarhälfte (15.-28.) hatte in Luzern einen Schnitt von 5.1 °C. So ist das eben, wenn selbst die "zertifizierten" Profis nur auf die Nachmittagstemperatur schauen und den Rest ausblenden. Bei Laien kann ich sowas ja noch verstehen.

Antworten