Werbung

FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Markus Pfister
Beiträge: 1860
Registriert: So 19. Aug 2001, 20:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9056 Gais
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 755 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Markus Pfister » Sa 27. Jul 2019, 19:46

Hallo,

es zog vorhin ein tolles Gewitter über den Gäbris nach Norden zum Bodensee. Es gab für kurze Zeit enorm starken Regen und einige saftige Naheinschläge. Ein besonders lauter Blitz ist in eine Perlschnur zerfallen.


Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild


Zeitlupe der Perlschnur: http://westwind.ch/perl20190727/

Der Blitz scheint nach links zu wandern, Blickrichtung ist Süd, bei kräftigem Westwind:

Gruss

Markus
Zuletzt geändert von Markus Pfister am Sa 27. Jul 2019, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Markus Pfister für den Beitrag (Insgesamt 12):
stefanm (Sa 27. Jul 2019, 19:58) • nordspot (Sa 27. Jul 2019, 20:00) • Microwave (Sa 27. Jul 2019, 20:23) • pepe14 (Sa 27. Jul 2019, 20:34) • Willi (Sa 27. Jul 2019, 21:47) • Slep (Sa 27. Jul 2019, 21:58) • flowi (Sa 27. Jul 2019, 22:57) • Haene (Sa 27. Jul 2019, 23:25) • Cyrill (So 28. Jul 2019, 08:52) • Bruno Amriswil (So 28. Jul 2019, 09:14) und 2 weitere Benutzer
Schwäbrig, Gais/AR, 1150m

Gernot
Beiträge: 234
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 10:03
Wohnort: D-78315 Möggingen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Gernot » Sa 27. Jul 2019, 20:14

NAch den 3.8 l Regen heute nacht, hab ich dann doch die Hoffnung aufgegeben. Aber dann hatte sich doch plötzlich eine kleine quasistationäre Linie gebildet und innerhalb von 15 min, 11 l Niederschlag gehabt. Damit bis jetzt (20:16, immerhin heute 18l, soviel schon lange nicht mehr an einem Tag....) reicht für die Böden zwar immer noch nicht, aber besser als nix (auch wenn vom Starkregen viel oberflächlich abgeflossen ist).
Ausser ein bisschen Wolkenblitze aber ohne grosse Elektrizität.


Bild
Zuletzt geändert von Gernot am Sa 27. Jul 2019, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gernot für den Beitrag:
flowi (Sa 27. Jul 2019, 22:57)

Tobi (Rheintal, VBG)
Beiträge: 204
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 13:24
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lustenau
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Tobi (Rheintal, VBG) » Sa 27. Jul 2019, 21:26

Hab das Gefühl dass Cosmo diesmal sehr gut dabei lag :up: Trotz sehr schwerer Lage.

Benutzeravatar
Slep
Beiträge: 1344
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8404 Oberwinterthur
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Slep » Sa 27. Jul 2019, 22:00

Ich bin erleichert, dass etwas Regen und sogar ein paar Rumpler auch bei mir kamen. Es war nicht viel aber immerhin. Bonne nuit.
Zuletzt geändert von Slep am Sa 27. Jul 2019, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

flowi
Beiträge: 878
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von flowi » Sa 27. Jul 2019, 23:18

Hier noch die nicht unbeträchtlichen Downburst Schäden der gestrigen Bonndorfer Zelle,
im Steinatal, zwischen Bonndorf und Bonndorf Ebnet.
Hat dort eine ziemliche Schneise in den Wald geschlagen.

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor flowi für den Beitrag (Insgesamt 4):
Haene (Sa 27. Jul 2019, 23:26) • Cyrill (So 28. Jul 2019, 08:56) • Michael (Dietikon) (So 28. Jul 2019, 09:41) • Kaiko (Döttingen) (So 28. Jul 2019, 10:17)

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7177
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2045 Mal
Danksagung erhalten: 1836 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Willi » Sa 27. Jul 2019, 23:25

Um 16 Uhr gewitterte es im Süden von Sellenbüren während etwa einer halben Stunde. Es grummelte, aber sichtbare Blitze gab es keine. Und die 2 mm, die heute in den Messkübel fielen, die sind nicht gerade berauschend. Mein Eindruck war, dass die Gewitter heute eher zahnlos daherkamen, im Vergleich zu gestern.


Bild


Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag:
flowi (Sa 27. Jul 2019, 23:35)
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

Benutzeravatar
Cyrill
Beiträge: 2398
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8494 Bauma
Hat sich bedankt: 1359 Mal
Danksagung erhalten: 1158 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Cyrill » So 28. Jul 2019, 08:56

Sturmschäden in Basel..... u.a. umgestürzter Brückenkran
https://www.srf.ch/news/schweiz/bruecke ... -gewittern

flowi
Beiträge: 878
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von flowi » So 28. Jul 2019, 11:24

Endlich!!! :-D
Nachdem wir die letzen beiden Tage komplett leer ausgegangen gab es hier gerade eine schöne Schütte aus der Neubildung westl. von SH.
Ohne Blitz und Donner, egal. Hauptsache Regen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor flowi für den Beitrag:
Noob (So 28. Jul 2019, 13:14)

Benutzeravatar
Haene
Beiträge: 218
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 16:51
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Haene » So 28. Jul 2019, 11:53

Sali zäme

Gestern war ich an der Luthern. Da habe ich folgende Videos gemacht. Ein Bericht folgt später noch.

https://youtu.be/gVPI9LtqZzM

https://youtu.be/IKCfzbW8Dic

Liebe Grüsse von Hans-Jörg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haene für den Beitrag:
flowi (So 28. Jul 2019, 11:58)
Häne, Küssnacht am Rigi, 453 m.ü.M.

Markus (Horw)
Beiträge: 1224
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 6048 Horw
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST / NCST Gewitter 26./27.07.2019

Beitrag von Markus (Horw) » So 28. Jul 2019, 13:17

Endlich nach Wochen der Trockenheit gab es hier jetzt reichlich Regen. Das Gewitter gestern abends 18 Liter, und heute mit dem ergiebigen Regen jetzt nochmals 23 LIter bis jetzt drauf. Also knapp über 40 Liter Regen. Die Natur lechzte danach. Damit dürfte sich auch die Waldbrandgefahr hier reduziert haben. Bis gegen Abend dürften noch ein paar Liter dazukommen, so dass wir dann innert 24 Stunden doch gegen 50 Liter haben werden. Es ist aber noch sehr düppig. Auch wenn die Temp klar zurückgegangen ist. Ich habe vorhin in der Garage noch Holz für ein Spielhaus umgelagert. Der Schweiss lief dann nur so.)
Markus Burch

Antworten