Werbung

Hochnebelwarnung.

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Thomas, Belp
Beiträge: 1805
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 21:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: 3123 Belp BE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Thomas, Belp » Do 15. Nov 2012, 20:18

Die Inversionsgrenze ist mittlerweile deutlich abgesunken.
Interessant war heute wie sich der Nebel im Tagesverlauf bis in die Region Bern auflösen konnte, hier einen recht sonnigen Tag bescherte und mit dem Eindunkeln wieder langsam südwärts bis zum Thunersee voran gekommen ist.

Noch eine andere Frage: Liegen am Ofenpass oder wie vorhin von SF Meteo kund getan in Buffalora tatsächlich schon 40cm Schnee? Im Berner Oberland ist auch nach dem Schneefall von letztem Wochenende bis auf 2000 Meter vielerorts kaum Schnee vorhanden...
Zuletzt geändert von Thomas, Belp am Do 15. Nov 2012, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
Thomas, Belp BE (517 M.ü.M) Gürbe-/Aaretal

Stocken
Beiträge: 899
Registriert: Do 2. Jan 2003, 19:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9038 Rehetobel/AR 1004m + Oberwald/VS 1390m
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Stocken » Fr 16. Nov 2012, 01:06

Der Automat vom SLF meldet 37cm.

Allerdings liegt der auf 2360m... also knapp 400 Höhenmeter weiter oben... :unschuldig:
Von mir veröffentliche Daten gehören zu 100% MeteoGroup Schweiz AG oder den staatlichen Wetterdiensten und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verbreitet werden. Die meisten der Daten sind auch auf http://www.meteocentrale.ch zu finden.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8037 Zürich
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Alfred » Sa 17. Nov 2012, 11:34

Hoi zäme

Ab wievielen W/m² Sonnenduchlässigkeit schlägt der Hochnebel nicht mehr aufs Gemüt?

Gruss, Alfred

Chicken3gg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Chicken3gg » Sa 17. Nov 2012, 11:55

kann wohl kaum in W/m2 angegeben werden. Für mich scheint die Sonne (direkte Strahlung), wenn Schatten entstehen.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8037 Zürich
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Alfred » Sa 17. Nov 2012, 12:46

Sali Cèdric

Was mache ich, wenn kein Luxmeter (im Satelliten) vorhanden ist?
So schaue ich auf die W/m², die im jeweilgen Gebiet vom Satelliten
vermessen wird. In Zürich hatten wir vor 12h noch unter 200 W/m²,
wohingegen im Basellandschaftlichen schon über 300 W/m² zu ver-
zeichen waren.

Gruss, Alfred

Benutzeravatar
Slep
Beiträge: 1302
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8404 Oberwinterthur
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Slep » Sa 17. Nov 2012, 17:09

Evening all.
Ich folgte heute den `Anweisungen der Behörden` ;) , und bin auf Uetliberg hoch gegangen um folgende Aufnahmen zu machen:-

Zürich unter Hochnebelreste....
Bild

....und an der Westseite, immer noch eine fast geschlossene Decke:-
Bild

Komisch der Unterschied beidseits des Albis. War das wie ein Albisföhn :?:

Gruss, Simon :)
Zuletzt geändert von Slep am Sa 17. Nov 2012, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

Philippe Zimmerwald
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 17. Aug 2001, 14:05
Wohnort: 3086 Zimmerwald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 420 Mal

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Philippe Zimmerwald » Di 20. Nov 2012, 09:56

Hallo!


Heute Morgen @home:

Die Abhörstation ONYX vom Schweizer Geheimdienst liegt an der Nebelgrenze:
Bild
Bild
Bild
Bild

Grüsse
Philippe
Zuletzt geändert von Philippe Zimmerwald am Di 20. Nov 2012, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Philippe Zimmerwald 899m

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6559
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 776 Mal
Danksagung erhalten: 3354 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Federwolke » Do 22. Nov 2012, 17:05

So trist war der bisherige November in der Schweiz gar nicht:
http://ch.wetter.tv/de/wetterblog/2012/ ... eszeit-747

Wer sich für die österreichische Version interessiert:
http://at.wetter.tv/de/wetterblog/2012/ ... eszeit-748

Chicken3gg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Chicken3gg » Do 22. Nov 2012, 17:35

naja, wenn man die Berge betrachtet nicht :-D
Somit wurde in weiten Teilen des Flachlandes der Alpennordseite seit nunmehr rund 10 Tagen kaum Sonnenschein verzeichnet. Beispielsweise in Leibstadt schien die Sonne seit dem 10. November gerade einmal für 15 Minuten. Aber auch an den Stationen Hallau und Schaffhausen wurde seit genanntem Datum keine Stunde Sonnenschein registriert.
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... hland.html

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6559
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 776 Mal
Danksagung erhalten: 3354 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hochnebelwarnung.

Beitrag von Federwolke » Do 22. Nov 2012, 17:57

Ähm ja... Artikel genau lesen bevor widersprechen würde so manche Peinlichkeit ersparen.

Antworten