Werbung

Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen WS

Grundlagen und Expertenwissen.
Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen WS

Beitrag von Federwolke » Mo 31. Dez 2018, 11:10

So, das letzte Update in diesem Jahr. Versprochen! ;)

Die Spatzen haben es bereits von den Dächern gezwitschert: Es gibt seit Weihnachten eine weitere Karte für Afrika, abrufbar auf dem üblichen Weg via fotometeo-Wetterstationsseite. Die Recherchen dort gestalten sich wenig erstaunlich weitaus mühsamer als in Europa, somit wird sich die Afrika-Karte etwas gemächlicher füllen.

Denn noch ist ja auch die Europa-Karte nicht ganz fertig. Im Dezember wurden die WMO-Stationen von Bulgarien, der Türkei und Nordzyperns erfasst. Weiter gehen wird es in den kaukasischen Staaten und im Nahen Osten, beides nicht ganz einfache Gebiete. Man darf gespannt sein, was man antrifft (oder auch nicht mehr...).

Bei den regionalen Messnetzen wurden Arpa Lombardia und Arpa Piemonte vervollständigt. Weitere Regionen in Italien werden folgen, sofern Messwerte verlinkbar sind und die Quellenlage die Ortung ermöglicht. Da diese Messnetze sehr umfangreich sind, wurde Italien wieder vom übrigen Südeuropa in eine eigene Ebene abgetrennt. Die dafür notwendige freie Ebene wurde geschaffen, indem das Hauptmessnetz von Deutschland mit CH/AT/SLV zusammengelegt wurde - diese Ebene heisst neu "Mitteleuropa Hauptmessnetz". Auch in Frankreich wird es in den nächsten Monaten nach und nach mit der Erfassung des Ergänzungsnetzes weitergehen. Die Arbeit geht so schnell nicht aus...

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen WS

Beitrag von Federwolke » Do 21. Feb 2019, 12:04

Vollzugsmeldung: :-D

Mit dem heutigen Tag sind sämtliche Synop-Stationen der WMO-Region VI "Europe" erfasst.

Das Areal der Europa-Karte ist somit abgesteckt, nun wird nur noch nach innen verdichtet (Stationen von staatlichen Wetterdiensten ohne WMO-Kennung, "wichtige" private Stationen in Mitteleuropa). Für WMO-Stationen ausserhalb Europas werden separate Karten erstellt. Afrika ist bereits online, Asien wird folgen, sobald etwas "Fleisch am Knochen ist". Hier geht es vor allem darum, die derzeit noch gute Quellenlage für russische Stationen so schnell wie möglich zu nutzen, man hört ja so Gerüchte...

Ebenfalls vollständig: Ergänzungsnetz IPMA (Portugal) und MeteoTrentino
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stephan (Fr 22. Feb 2019, 23:17) • Matt (8800 Thalwil) (So 24. Feb 2019, 00:32)

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen WS

Beitrag von Federwolke » Sa 30. Mär 2019, 14:07

Mit dem März hat die neue Stationsjagdsaison begonnen (von mir selbst besuchte Stationen mit neuen Bildern aus dem Jahr 2019 sind im Atlas blau markiert).
SwissMetNet: Mühleberg BE, Neuchâtel, Cressier NE (alles Wiederholungsbesuche nach über 5 Jahren, Neuchâtel wurde inzwischen um Ceilometer und Sichtweitenmesser aufgerüstet).
MeteoGroup: Boudry NE

Vervollständigt wurde Frankreich: Erfasst sind nun alle Stationen, von denen aktuelle Messwerte oder zumindest Klimastatistiken im Netz zu finden sind. Da MétéoFrance derzeit in verschiedenen Regionen (auch an die Schweiz angrenzend) massenhaft manuelle Klimastationen in automatische Wetterstationen (RADOME) umrüstet, wird es hier in nächster Zeit wohl noch zahlreiche neue Einträge geben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag:
Willi (Sa 30. Mär 2019, 17:27)

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen WS

Beitrag von Federwolke » Di 30. Apr 2019, 09:09

Wie jetzt, der April ist auch schon wieder rum? :???:

Nicht ganz so ergiebig wie letztes Jahr (kein Wunder! - aber ohne Saharadreck hätte es auch mehr werden können...). Immerhin gibt es neue Bilder folgender Stationen:
- MeteoSchweiz (alles Wiederholungsbesuche nach 5-6 Jahren): Gösgen SO, Buchs/Aarau AG, Egolzwil LU, Giswil OW, Luzern
- Militärflugplatz Buochs NW
- Meteogroup: Triengen LU, Stans NW

Seit Ostern ist der asiatische Wetterstations-Atlas online. Kasachstan ist vollständig, Russland demnächst auch (es fehlen noch ein paar Ecken im Südosten). Doch auch auf der Europakarte hat sich etwas getan: Das Netz der italienischen Region Veneto ist jetzt komplett erfasst (Kürzel ARPAV). Die haben auch ein paar interessante Schneestationen in den Alpen. Hat man dort bis Ende Januar auf Schnee warten müssen, liegt jetzt auf 2000 m stellenweise noch mehr als ein Meter...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag:
Microwave (Di 30. Apr 2019, 17:44)

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6682
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen WS

Beitrag von Federwolke » Mo 20. Mai 2019, 19:58

Wie erwartet hat MeteoSchweiz die alten Datenblätter kürzlich vom Netz genommen, die (derzeit noch vorhandenen) Links im Atlas führen nun also ins Leere.

Bevor ich mir die ganze Arbeit mache, die bei mir lokal abgespeicherten 159 PDFs auf den Server hochzuladen und im Atlas zu verlinken, hier also die Frage, ob diese alten Datenblätter jemand vermisst. Die neuen Datenblätter, abrufbar unter den aktuellen Messwerten auf der MS-Seite, etwas versteckt "Informationen zu dieser Station", sind weitaus informativer, aber leider nicht direkt verlinkbar.

Antworten