Werbung

Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6731
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1681 Mal
Danksagung erhalten: 1400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Willi » So 29. Jul 2018, 16:24

Es könnte helfen, auf die Endzeit eines Prognoselaufes zu schauen.
Adhoc-Regel: Endzeit des Cosmo-Laufes bei search.ch minus 32 Std. = Startzeit.
Aktuell: Endzeit = Sonntag 2300 Uhr
Startzeit = 32 Std. früher, also aktuell heute 1500 Uhr.

Wenns passt super, wenn nicht, Hitzeblase :warm:
Gruss Willi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag:
Tajno (Mi 1. Aug 2018, 15:33)

helios
Beiträge: 290
Registriert: So 10. Mär 2013, 20:31
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von helios » Mi 1. Aug 2018, 08:54

Frage:
Die Luft erfährt beim nächtlichen Bergwind die selbe trockenadiabatische Erwärmung wie der Föhn, oder?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor helios für den Beitrag:
Microwave (Mi 1. Aug 2018, 16:41)

flowi
Beiträge: 760
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 494 Mal

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von flowi » Fr 3. Aug 2018, 23:59

Heute ...
sind wir vor der Hitze in die vergleichsweise kühle Wutachschlucht "geflüchtet".

Ab dem Bereich der bekannten Versickerungsstelle
Bild

mit dem dazugehörendem (mutmaßlichen) Höhlensystem
Bild

ist das Flussbett zur Zeit fast komplett trocken gefallen:
Bild
Bild

Etwa 1,5 km. unterhalb sprudelt das Wasser dann wieder zurück:
Bild

Der Wutachpegel "zehrt" wohl immer noch von den kräftigen Januar-Niederschlägen.
Er liegt derzeit jedenfalls nur leicht unter dem jahreszeitlich üblichen Niveau.
Ggf. könnte das aber auch darauf zurückzuführen sein,
dass weiter oben neuerdings weniger Wasser abgezweigt wird:
http://www.badische-zeitung.de/titisee- ... 03481.html
Zuletzt geändert von flowi am Sa 4. Aug 2018, 00:02, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor flowi für den Beitrag (Insgesamt 4):
helios (Sa 4. Aug 2018, 00:01) • Matthias_BL (Sa 4. Aug 2018, 09:27) • Matt (8800 Thalwil) (Sa 4. Aug 2018, 10:32) • Willi (Sa 4. Aug 2018, 22:27)

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6731
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1681 Mal
Danksagung erhalten: 1400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Willi » So 5. Aug 2018, 21:03

Auch heute abend zeuselt es über dem Kt. Aargau, wenn auch unorganisiert und ohne sichtbare Radarechos (bis anhin). Wär ja noch ne angenehme Überraschung, wenn was losgehen sollte.

Gruss Willi

Bild
Zuletzt geändert von Willi am So 5. Aug 2018, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3001
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Uwe/Eschlikon » So 19. Aug 2018, 17:21

Ich war 2 Tage im Jura in der Region Saignelégier...und man wird förmlich erschlagen von der Schönheit der Landschaft in dieser Region!

Unser 1. Ziel war der Lac de Biaufond im Parc du Doubs inkl. einer spannenden Fahrt mit dem Auto von Les Bois runter zum Doubs und zum See
Bild

Und das Highlight waren die beiden Torfmoorseen Etang de Royes und Etang de la Gruyère. Am Etang de la Gruyère waren wir erst gegen Abend, bei Sonnenuntergang, und die Stimmung war sensationell. Schöner geht nicht mehr !!!

Etang de la Royes
Bild

Etang de la Gruyère
Bild

Bild

Diesem Foto habe ich den Namen "Die 4.Dimension" gegeben ;)
Bild


PS: Alles nur Handyfotos (IPhone 7s)
Zuletzt geändert von Uwe/Eschlikon am So 19. Aug 2018, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Uwe/Eschlikon für den Beitrag (Insgesamt 4):
Willi (So 19. Aug 2018, 20:03) • zti (So 19. Aug 2018, 20:26) • Severestorms (So 19. Aug 2018, 23:22) • Microwave (Mo 20. Aug 2018, 06:42)

zti
Beiträge: 213
Registriert: So 19. Jul 2009, 09:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8038 Zürich
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von zti » So 19. Aug 2018, 20:29

Uwe/Eschlikon hat geschrieben:
Und das Highlight waren die beiden Torfmoorseen Etang de Royes und Etang de la Gruyère. Am Etang de la Gruyère waren wir erst gegen Abend, bei Sonnenuntergang, und die Stimmung war sensationell.
Kann ich nur bestätigen. Korrekt ist aber Etang de la Gruère.
Sent from my iPad using Tapatalk
Zuletzt geändert von zti am So 19. Aug 2018, 20:33, insgesamt 2-mal geändert.

Microwave
Beiträge: 868
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8640 Rapperswil
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Microwave » Do 20. Sep 2018, 18:39

Weil bei mir das Thema "Blitzberechnungen" zum Thread https://www.sturmforum.ch/viewtopic.php ... 8&start=20 doch etwas ausgeartet ist, poste ich gescheiter hier.

*Schwarzmal* Eine Antenne ist kein Blitzableiter, gute Frau :mrgreen:
Off Topic
Zum Berechnen der Blitzspannung via Luftwiderstand:
Luft ist ein Gasgemisch, und ich habe nie gehört, dass diese Rechnung bei Gasen oder Gasgemischen in der Hochspannungstechnik gehen würde.
Bevor sich die theoretisch zu erwartende Spannung aufbauen kann, wird die Raumladung so stark, dass die Luft ionisiert wird und der elektrische Widerstand signifikant sinkt.
Eine einfache Faustregel geht von 1 MV/m bei bestimmter Elektrodengeometrie aus, bis es kracht. Bei einer Wolkenuntergrenze von 1 km wären rechnerisch 1 GV notwendig für den Durchschlag.
Ich habe aber mal gehört oder gelesen, dass
- Die nötige Feldstärke bei längeren Strecken durch Raumladungs-Effekte(?) sinkt
- Spezielle Phänomene auftreten wie etwa weitere Vorionisation durch UV-Strahlung der Vorentladung
- X-Rays/Gammas sollen auch mal noch im Spiel gewesen sein?

Sodann macht es meiner Meinung nach wenig Sinn, komplex zu rechnen wollen, weil mehr als eine Frequenz vorkommt.
Praktischer ist die Leitungs- bzw. Wellentheorie, speziell nach dem Einschlag.
Grüsse - Microwave
Successful corepunches during (GA) chasing:
8, 5, 0
5, 0

Mathias1000
Beiträge: 33
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 16:22
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sturmtief Fabienne 23.09.2018

Beitrag von Mathias1000 » So 23. Sep 2018, 14:10

Hoffentlich bringt det Sturm viel Wasser mit, so wie es aussieht ist ab morgen schon wieder die ganze Woche trocken.

Mathias1000
Beiträge: 33
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 16:22
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sturmtief Fabienne 23.09.2018

Beitrag von Mathias1000 » So 23. Sep 2018, 19:46

Dennoch sehr spektakuläre Stimmung heute Abend am Zürichsee. Schöner kann man den Herbst kaum einläuten!
Wo siehst du da Herbst hinter Front ?
Ich sehe da nur wieder Hochs. :fluchen:

Aber der Himmel sieht schon etwas merkwürdig Richtung Zürich aus, gucke vom Oberland runter.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3001
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sturmtief Fabienne 23.09.2018

Beitrag von Uwe/Eschlikon » So 23. Sep 2018, 20:09

Herbstlich sind dann eher die Temperaturen von 15 mit etwas Sonne vielleicht auch 20°C nach dieser Kaltfront.
Hochnebel könnte auch ein Thema werden, das fühlt sich dann schon herbstlich an. Sommer- und Hitzetage adé (letzteres bestimmt :) )

Antworten