Werbung

Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6940
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 878 Mal
Danksagung erhalten: 4044 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Federwolke » Mi 22. Jan 2014, 14:25

Bild
Quelle: bild.de, 22.01.2014

:schock:

Thomas, Belp
Beiträge: 1805
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 21:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: 3123 Belp BE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Thomas, Belp » Mi 22. Jan 2014, 14:32

Unsäglich. Blöd, blöder, Bild ...

Dabei fällt doch nicht bloss der Frühling aus! Schliesslich wird auch die ganze Theorie des Klimawandels wird über den Haufen geworfen, wenn mitten im Hochwinter in Nordostdeutlschland zweistellige Minustemperaturen und im Süden Schnee drohen! ;)
Bin schon auf die Schlagzeilen hierzulande gespannt, falls bis zum Wochenende dann tatsächlich hier und da vorübergehend ein Schäumchen Schnee liegen sollte.
Thomas, Belp BE (517 M.ü.M) Gürbe-/Aaretal

Microwave
Beiträge: 915
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8004 Zürich
Hat sich bedankt: 1925 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Microwave » Mi 22. Jan 2014, 15:07

omg :help:

Grüsse - Microwave
Successful corepunches during (GA) chasing:
8, 5, 0
5, 0

Mike (Jura, Basel)
Beiträge: 159
Registriert: Do 16. Dez 2010, 17:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Mike (Jura, Basel) » Mi 22. Jan 2014, 16:15

Immerhin schafft's die Schlagzeile ins Schweizer Sturmforum und hat demnach seinen Sinn und Zweck erfüllt. Doppeltes Schmunzeln. Mike

Cedric
Beiträge: 1659
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 21:08
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 712 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Cedric » Do 23. Jan 2014, 00:27

Aber diesmal nicht mehr von D.J., sondern von einem anderen Meteorologen =)
Link zum Artikel: http://www.bild.de/news/inland/schnee/s ... .bild.html
Der Winter legt gerade erst los! „Vor allem im Nordosten wird es bis Anfang nächster Woche sehr kalt. Dann sind nachts sogar bis zu minus 15 Grad möglich, auch tagsüber bleibt es unter Null Grad", erklärt Meteorologe Niklas Weise (22) vom Institut für Wetter und Klimakommunikation. „Auch einige Zentimeter neuer Schnee könnte fallen.“ Im Südwesten ist es etwas milder, aber mit Höchsttemperaturen bis fünf Grad auch nicht warm. Ganz Deutschland muss sich durch den Nachtfrost auf Glätte einstellen."
nachts -15°C - kommt vor, wenn es aufklart.
tagsüber Tmax < 0°C => im Mittelland im Januar durchschnittlich 7x der Fall ;)
auch einige Zentimeter neuer Schnee (kaum alter) könnte fallen => nicht unüblich bei negativen Temperaturen und Niederschlag...
und dass 5°C nicht warm sind, muss glaub niemand erklären (wenn es auch über dem Durchschnitts-Tmax für Januar ist)

aber der Hammer:
"Ganz Deutschland muss sich durch den Nachtfrost auf Glätte einstellen." :lol: :unschuldig:


nächtliche Grüsse aus Oerlikon, 2. Stock, Takt -0.1°C
Cédric
Allschwil

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6940
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 878 Mal
Danksagung erhalten: 4044 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Federwolke » Fr 24. Jan 2014, 18:40

Derzeit darf wieder auf Kosten der Gebührenzahler Unsinn verbreitet werden: So kalt wie in der kommenden Nacht (-3 bis -5 Grad) war es in diesem Winter noch nie, behauptet die Meteorologin auf SRFDRS3. Naja, vielleicht war sie ja zwischen Ende November und Mitte Dezember gerade in den Ferien, dann wär sie natürlich entschuldigt... ;)

Michael (Gränichen)
Beiträge: 253
Registriert: Mi 12. Mai 2004, 16:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Michael (Gränichen) » Fr 24. Jan 2014, 19:07

Das war ja noch Herbst ;-)

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8037 Zürich
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Alfred » Mi 29. Jan 2014, 18:18

Sali zäme
Off Topic
Was ich, ausser hier im Forum, vermisse ist bei den seriösen Wetteranbieter eine
                                       Wetterglosse!
Gruss, Alfred

Schnittlauch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Schnittlauch » Fr 31. Jan 2014, 16:52

Ganz, ganz übel...
Graugrünes Mittelland: Manche geniessen den ausbleibenden Schnee, andere wünschten sich kältere Temperaturen. Erleben wir den Winter der Zukunft?

Für Umweltwissenschaftler Bastien Girod ist klar: «Solche Winter, wie wir ihn gerade erleben, werden häufiger.» Wissenschaftlich sei klar erwiesen, dass die Durchschnittstemperaturen zunehmen und die kalte Jahreszeit wärmer würde. Deshalb sagt der Zürcher klar: «Wir erleben gerade den Winter der Zukunft».
http://www.blick.ch/news/das-ist-der-wi ... lt_2646017

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6940
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 878 Mal
Danksagung erhalten: 4044 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitrag von Federwolke » Sa 15. Feb 2014, 10:00

Hurra, die versammelte Seriosität der Wettergilde hat wieder mal zugeschlagen: http://www.bild.de/news/inland/wetter/v ... .bild.html

Mit Sommerprognosen würde ich in diesem Jahr extrem vorsichtig sein angesichts der Vulkanaktivitäten in den Tropen, insbesondere in Indonesien. Und die Mär von den vorausschauenden Vögeln und Pflanzen wird auch wieder mal zum Besten gegeben. Dass im letzten Frühling hunderttausende Zugvögel insbesondere in Österreich und Deutschland erfroren sind, ist schon wieder vergessen. Nicht zuletzt um solche Märchen auszurotten, gibt es orniwetter.info - scheint allerdings ein Kampf gegen Windmühlen zu sein :-?

Antworten