Werbung

10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Matt (8800 Thalwil)
Beiträge: 463
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:11
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 1122 Mal

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Matt (8800 Thalwil) » So 10. Feb 2019, 20:07

Hier noch der Frontdurchzug anhand der Drucktendenzen:

Bild

Gruess, Matt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Matt (8800 Thalwil) für den Beitrag (Insgesamt 5):
Severestorms (So 10. Feb 2019, 20:44) • Marco (Hemishofen) (Mo 11. Feb 2019, 00:46) • Bruno Amriswil (Mo 11. Feb 2019, 04:43) • Haene (Mo 11. Feb 2019, 12:04) • Enzo (Di 12. Feb 2019, 18:06)

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2706
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Rontaler » So 10. Feb 2019, 20:17

Hallo zäme

Ja, hier im Tösstal war das ganze Sturmtief inkl. Kf sehr schwach auf der Brust. Selbst hier an erhöhter Lage, dazu noch völlig offen von SW bis NNW (= exponiert), mass die Davis nur max. 78.8 km/h.

Vor der Kf gab es nur das müde Gesäusel, das von Uwe von ennet dem Hörnli bereits beschrieben wurde. Derweil schrieb Kaiko von > 120 km/h im AG. Blicke da nicht durch wieso das Sturmfeld östlich ca. Zürich dermassen schlapp war mit Ausnahme der exponiertesten Ecke (Hörnli 103 km/h).

Direkt in der Kf gab es ein Wechsel aus dicken Nassschneeflocken und grossen Tropfen. Temp. fiel auch auf 800 m nie tiefer als 1.9 °C. Tja das wars mit d Wintertraum für eine ziemlich lange Zeit. Das Beton-Gammelhoch kommt nun und bleibt wohl lange. :down:

Gruss
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain/LU auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Dominic Kurz
Beiträge: 875
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 10:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5079 Oberzeihen
Hat sich bedankt: 819 Mal
Danksagung erhalten: 975 Mal
Kontaktdaten:

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Dominic Kurz » So 10. Feb 2019, 23:57

Hallo Zäme

Ich war zuerst in der Region Olsberg unterwegs und habe den Sturmeinzug erwartet. Nach anfänglichen 80er Böen verlagerte ich meinen Standort nach Zeihen um meine Freundin noch abzuholen. Ordentlich mit den 122km/h.

Anschliessend wollten wir in Rünenberg ein paar Videos machen, was allerdings durch den Regen und die 130kmh Böe kaum möglich war. Dennoch gab es interessante Bilder wie zb. die Blätter am Zaun hingen.

Später in der Region von Hauenstein-Ifenthal stiessen wir auf einen Umgestürzten Baum, welcher die Strasse blockierte. Ein paar Blitze und Graupelschauer auf dem Rückweg haben das Tagesprogramm abgerundet. Alles in allem nicht grossartig spektakulär, ausser den hohen Sturmböen im Aargau und Basel-Landschaft.


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Gruss
Dominic
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dominic Kurz für den Beitrag:
Willi (Mo 11. Feb 2019, 07:20)
Gewitter und Fotografie aus Leidenschaft / Skywarn Adanced Spotter (D01491)
http://www.unwetterbeobachtung.ch | http://www.facebook.com/UwBeobachtung

Benutzeravatar
Slep
Beiträge: 1342
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8404 Oberwinterthur
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Slep » Mo 11. Feb 2019, 00:33

Zwar spät dran, aber hier mein kurzer Bericht von heute Abend.
Der Durchgang der KF war recht spektakular hier mit heftigem Regen und - wie man erwartet - Sturmwinde, die so plötzlich aus dem nichts kamen.
Aber was besonders für mich war, ist dass ich konnte meine Gewittersaison schon eröffnen, auch wenn es nur einmal war. :-D
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
Beiträge: 6213
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 2439 Mal
Danksagung erhalten: 1032 Mal
Kontaktdaten:

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Severestorms » Mo 11. Feb 2019, 00:51

Oha! :shock: :sturm:
...besonders im Rheintal war der Wind stark, wie die Kantonspolizei meldete. In Montlingen SG wurden rund 20 Häuser beschädigt sowie mehrere Gartenhäuser und Autos. Mindestens zwei Häuser sind nicht mehr bewohnbar. Das Ausmass der Schäden werde erst bei Tageslicht ersichtlich sein, schrieb die Polizei.
Quelle: swissinfo.ch

Gruss Chris
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Severestorms für den Beitrag:
Dominic Kurz (Mo 11. Feb 2019, 07:54)
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
Beiträge: 3390
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8708 Männedorf
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Tinu (Männedorf) » Mo 11. Feb 2019, 07:34

Die Schäden in Montlingen sind tatsächlich aussergewöhnlich, soweit man das anhand der ersten Infos beurteilen kann:


Bild


Bild

Bilder: Kantonspolizei St. Gallen

Frage ist, was das war? Die nächstgelegene Wetterstation wäre Oberriet (SG). Was hatte die gestern Abend für ein Böenmax?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tinu (Männedorf) für den Beitrag (Insgesamt 2):
Dominic Kurz (Mo 11. Feb 2019, 07:54) • kephivo (Mo 11. Feb 2019, 08:24)
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Benutzeravatar
pasischuan
Beiträge: 579
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 07:03
Geschlecht: männlich
Wohnort: 3600 Thun
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von pasischuan » Mo 11. Feb 2019, 07:45

Guten Morgen

Nach dem Sturm nun bis heute 07:30Uhr 6cm Neuschnee in Thun.
Aktuell 0.7 °C (thunerwetter.ch) bei gestern maximal knapp 14 Grad.

Gestern Frühling heute Winterwonderland...krasse Sache:)
Bilder kann ich leider keine mehr posten. Seit der Umstellung der HP kann vom Iphone keine Bilder mehr hochgeladen werden, da zu gross...
Früher konnte man das noch einstellen beim hochladen?

Gruss Stefan
Thun (BE), 560 m.ü.M.

Benutzeravatar
kephivo
Beiträge: 17
Registriert: Di 7. Jun 2016, 18:20
Geschlecht: männlich
Wohnort: Balzers / FL
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von kephivo » Mo 11. Feb 2019, 08:24

Tinu (Männedorf) hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 07:34
Frage ist, was das war? Die nächstgelegene Wetterstation wäre Oberriet (SG). Was hatte die gestern Abend für ein Böenmax?
Guete Morge

Wir vom Wetterring Vorarlberg haben auf unserer Livekarte sowohl private Stationen, als auch MeteoSchweiz-Messstationen eingebunden. Die Max. Böe in Oberriet war 91,8 km/h. Montlingen ist auf der Karte rot eingezeichnet:


Bild


Hat da möglicherweise der Montlingerberg mit seiner Topografie Einfluss auf die Windspitzen genommen? Ein Blick auf Google Maps liesse darauf schliessen....

Liebe Gruess
Kenny
Aus Balzers im schönen Fürstentum von nebenan ;)
Private Wetterstation Balzers auf Facebook: http://facebook.com/wetterstation.balzers

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7135
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2024 Mal
Danksagung erhalten: 1814 Mal
Kontaktdaten:

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Willi » Mo 11. Feb 2019, 09:41

Hat da möglicherweise der Montlingerberg mit seiner Topografie Einfluss auf die Windspitzen genommen?
Ich tippe auf einen Düseneffekt, Oberriet ist bereits etwas im Windschatten.

Quelle: map.geo.admin.ch
Bild
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2706
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: 10.02.2019 - Sturm/Kaltfront

Beitrag von Rontaler » Mo 11. Feb 2019, 09:51

Sali zäme

Heute Morgen gab es wieder einen recht scharfen Gegensatz von sehr winterlich zuhause auf 800 m mit > 5 cm Neuschnee und starkem Schneefall bei der Abfahrt um 06:45 Uhr zu keine Schneebedeckung mehr unterhalb 600 m (Hinwil). Ab Rapperswil/Kempraten (ca. 500 m) hat es sogar nur für Schneeregen gereicht. In Pfäffikon SZ dann Schneeregen-/Graupelschauer, ab knapp 500 m hatte es ein Schümli.

Gruss
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain/LU auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Antworten