Werbung

Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Benutzeravatar
Slep
Beiträge: 1354
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8404 Oberwinterthur
Hat sich bedankt: 540 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Slep » Mi 25. Dez 2019, 16:43

Schöner Weihnachtsregenbogen:-


Bild


Nachträglich: Happy Christmas all.
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7272
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2118 Mal
Danksagung erhalten: 1925 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Willi » Do 26. Dez 2019, 11:51

Jungfraujoch heute 10:05 Uhr: rel. Feuchte 2.4% - berechneter Taupunkt -48 Grad. Null Prozent wäre noch ein Challenge.

[C] [C] [%] [mm] [m/s] [Grad] [m/s] [W/m2] [hPa] [min]
JUN -7.4 - 2.4 - 16.1 274 10.7 12260910 268 1021.4 10
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6999
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 904 Mal
Danksagung erhalten: 4176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Federwolke » Do 26. Dez 2019, 11:58

Willi hat geschrieben:
Do 26. Dez 2019, 11:51
Null Prozent wäre noch ein Challenge.
Weiss nicht, ob das mit den heutigen Messmethoden möglich wäre. Bei den herkömmlichen Hygrometern war bei ungefähr 3 % Schluss, alles darunter war "nicht messbar".

Matthias_BL
Beiträge: 745
Registriert: Do 20. Jun 2002, 09:47
Wohnort: 4434 Hölstein
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Matthias_BL » Fr 27. Dez 2019, 17:41

Hello zäme, hab gerade etwas Mühe diese beiden Infos zusammen zu bringen:
Hier wird eine gegenüber dem Mittel überdurchschnittliche und dann ansteigende Temp. Kurve der Ens. gezeigt:


Bild

(http://old.wetterzentrale.de/pics/MT8_Genf_ens.png)

Und bei MeteoTest rauscht die Prognose derweil im gleichen Zeitraum in den Keller mit bis zu -5°C und Tags max. +2 (Sonntag):

Bild

(https://meteotest.ch/wetter/ortswetter/Hölstein)

Ist diese Divergenz ein Aspekt der Höhe, von Kälteseen, oder der Modelle, oder der Interpretationen deren, oder... :roll: ?
Danke für Erklärungen.

Grüsse
Matthias

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6999
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 904 Mal
Danksagung erhalten: 4176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Federwolke » Fr 27. Dez 2019, 19:21

Matthias_BL hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 17:41
Ist diese Divergenz ein Aspekt der Höhe, von Kälteseen, oder der Modelle, oder der Interpretationen deren, oder... :roll: ?
Danke für Erklärungen.
Vielleicht hilft dir das hier weiter (Gitterpunkt Basel)?
Bild

Oder etwas detaillierter: http://www.meteociel.fr/modeles/sondage ... 337&x1=589

Nun weiss ich natürlich nicht, welches Modell Meteotest verwendet und wie es den Basler Jura und die Lage von Hölstein aufzulösen vermag.

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
Beiträge: 5370
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8902 Urdorf
Hat sich bedankt: 971 Mal
Danksagung erhalten: 1258 Mal

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Bernhard Oker » Di 31. Dez 2019, 13:23

Bislang haben die Modelle für heute den Nebel deutlich unterschätzt. :fluchen:

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Matthias_BL
Beiträge: 745
Registriert: Do 20. Jun 2002, 09:47
Wohnort: 4434 Hölstein
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Matthias_BL » Fr 10. Jan 2020, 14:55

Ach ja? :?:
Weiss da jemand mehr dazu?

"5G gefährdet Genauigkeit der Wettervorhersagen"
"Meteorologen sind besorgt: 5G-Anlagen verdrängten Frequenzen, die für Wettersatelliten wichtig sind. Das habe Wirkungen auf die Datenqualität."

https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-28819083
Zuletzt geändert von Matthias_BL am Fr 10. Jan 2020, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
Beiträge: 6257
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 2510 Mal
Danksagung erhalten: 1097 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Severestorms » Fr 10. Jan 2020, 16:09

Matthias_BL hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 14:55
Ach ja? :?:
Weiss da jemand mehr dazu?

"5G gefährdet Genauigkeit der Wettervorhersagen"
"Meteorologen sind besorgt: 5G-Anlagen verdrängten Frequenzen, die für Wettersatelliten wichtig sind. Das habe Wirkungen auf die Datenqualität."

https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-28819083
Hier etwas Hintergrundinfo dazu:
https://www.nature.com/articles/d41586-019-03609-x
https://spacenews.com/international-wea ... -decision/

Gruss Chris
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Severestorms für den Beitrag:
Matthias_BL (Fr 10. Jan 2020, 16:44)
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
Beiträge: 5370
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8902 Urdorf
Hat sich bedankt: 971 Mal
Danksagung erhalten: 1258 Mal

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Bernhard Oker » Mo 13. Jan 2020, 18:59

Blitze bei Taal volcano eruption as of 4:02am.
https://twitter.com/DannyPr72058537/sta ... 2927794176

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7272
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2118 Mal
Danksagung erhalten: 1925 Mal
Kontaktdaten:

Re: Chat-Fenster: Wetter und Off-Topic

Beitrag von Willi » Di 14. Jan 2020, 23:08

Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen.

Mühleberg letzte Nacht: die Temperatur 2m fällt sehr langsam von -2 auf -3 Grad. Die rel. Feuchte ist nahe 100%, die Taupunkttemperatur dementsprechend nur geringfügig niedriger als die Lufttemperatur. Aber die Grastemperatur (5 cm) ist deutlich niedriger, sie schwankt ein bisschen, aber ist im Mittel etwa 5 Grad niedriger als die Lufttemperatur. Das ist ein Zeichen, dass es nicht zu Nebelbildung kommt. Ganz am Boden herrscht also markante Übersättigung. Sollte da nicht schon längst Nebelbildung einsetzen? Oder hängt sich der überschüssige Wasserdampf ausschliesslich als Reif an den Grasspitzen fest? Mühleberg ist übrigens kein Einzelfall. Bern, Luzern, Reckenholz etc, alle zeigen etwa das gleiche Bild.

Also zusammengefasst: warum kommt es trotz massiver Übersättigung nicht zu Nebelbildung?

Quelle: Zoomradar Pro
Bild
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

Antworten