Werbung

Warmer Föhn am 23.10.2019

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Antworten
Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7221
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2068 Mal
Danksagung erhalten: 1874 Mal
Kontaktdaten:

Warmer Föhn am 23.10.2019

Beitrag von Willi » Mi 23. Okt 2019, 14:34

Der Föhn treibt die Temperaturen in den Alpentälern nochmals auf sommerliche Werte.

Maximalwerte heute bis anhin:
26.3 Grad Glarus 517 müM
26.9 Grad Vaduz 457 müM
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag:
Torro (Mi 23. Okt 2019, 14:36)
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

widovnir
Beiträge: 101
Registriert: Do 21. Nov 2013, 17:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wädenswil ZH / Airolo TI
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Warmer Föhn am 23.10.2019

Beitrag von widovnir » Mi 23. Okt 2019, 21:35

Der Föhn ist gegen 21:20 hier am Zürichsee durchgebrochen.
Wädenswil 450 m ü.M.

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2722
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warmer Föhn am 23.10.2019

Beitrag von Rontaler » Mi 23. Okt 2019, 21:54

Sali zäme

Giswil OW per 21:40 Uhr 25.2 °C, das ist ja total krank. :shock:

Bild
Bild
Quelle: MeteoSchweiz / Aufbereitung Bernhard Oker

Hier im ZH Oberland auf 800 m Föhndurchbruch per 16:15 Uhr, er blies bis um etwa 20:15 Uhr nicht konstant und auch aus allen Himmelsrichtungen (Kampf Föhn aus SE via Glarner Ast vs. Zurückschwappen der kühleren feuchten Luft aus NW vom Tösstal her). Seit etwa 1,5 Stunden nun konstant Wind aus SW bis SE und Luftfeuchtigkeit von 22-25 %.

Interessant war auch das sukzessive Absinken der Obergrenze der Inversion von Anfang ca. 900 m (14 Uhr) bis 700 m (18 Uhr). Erst mit dem noch tieferen Absinken der Obergrenze der Inversion konnte sich der Föhn gänzlich behaupten. Dazu kommt noch, dass der Druckgradient um Mitternacht das Maximum erreicht und der Föhn dadurch erst nach Mitternacht allmählich an Boden verlieren dürfte.

Takt 20.2 °C, 25 % Luftfeuchtigkeit

Edit: Böenspitzen bis 23:00 Uhr:
Bild

Giswil volle Sturmstärke. Was für ein (Föhn)Tag. Auch hier bei uns nun ab und zu erstaunlich intensives Geheul des Föhns ums Haus. Selbstredend nicht zu vergleichen mit den klassischen Föhnregionen, aber dennoch beeindruckend.

Gruss
Zuletzt geändert von Rontaler am Mi 23. Okt 2019, 23:23, insgesamt 4-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rontaler für den Beitrag (Insgesamt 3):
Federwolke (Mi 23. Okt 2019, 22:19) • Willi (Do 24. Okt 2019, 09:47) • Necronom (Do 24. Okt 2019, 11:51)
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain/LU auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
Beiträge: 3394
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8708 Männedorf
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Warmer Föhn am 23.10.2019

Beitrag von Tinu (Männedorf) » Do 24. Okt 2019, 09:00

Wieder mal eine Föhnlage, bei der der Föhn es trotz eher schwachem Gradient bis ans rechte Zürichseeufer geschafft hat und das mitten in der Nacht.

Ich bin mittlerweile ziemlich davon überzeugt, dass das warme Seewasser im Herbst bei diesen Lagen dem Föhn die Sache wesentlich erleichtert. Die Seewärme verhindert die Bildung einer ausgeprägten Kaltluftschicht, das wiederum erleichtert dem Föhn den Vorstoss bis ans rechte Zürichseeufer.

Mir ist schon klar, dass die These nicht mit Daten untermauert werden kann, weil es einfach viel zu selten vorkommt und in Wädenswil noch nicht so lange gemessen wird.

Die Wetterlage und die Jahreszeit passen aber wieder mal perfekt ins Schema.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tinu (Männedorf) für den Beitrag (Insgesamt 2):
Willi (Do 24. Okt 2019, 09:47) • Necronom (Do 24. Okt 2019, 11:52)
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Antworten