Werbung

Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6699
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon Willi » Fr 14. Sep 2018, 07:49

Ein interessanter Tag, schwachwindig, dementsprechend passt er perfekt zum Muster, welches sich den ganzen Sommer hin durchzog

Einen gewichtigen Unterschied zum Sommer gab es doch: es hat recht viel geregnet in Gebieten, welche den Sommer durch kaum einen Tropfen erhalten haben. Die Tagessumme in Sellenbüren gestern war 41 mm, anbei die 24h Summenkarte von gestern 00 - 24 Uhr.

Gruss Willi

Quelle: https://www.meteoradar.ch/regenkarten/
Bild

Benutzeravatar
Rontaler
 
Beiträge: 2576
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon Rontaler » Fr 14. Sep 2018, 10:31

Hallo zusammen

Nachfolgend von mir zusammengetragene 24h-Niederschlagsmengen.

Bild

Interessanterweise löst die meteoradar-Niederschlagssummenkarte die fast 100 mm am Südende des Sempachersee nur unzureichend resp. nicht auf:

Bild

War die Sicht des Albis-Radars durch starken Niederschlag über der Albiskette zur selben Zeit geblendet?

Gruss
Zuletzt geändert von Rontaler am Fr 14. Sep 2018, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch:

http://www.rontalwetter.ch/live.html und für Smartphones ohne Adobe Flash Player http://www.rontalwetter.ch/livemobile.html oder auf AWEKAS

Markus Pfister
 
Beiträge: 1760
Registriert: So 19. Aug 2001, 20:08
Wohnort: 9056 Gais

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon Markus Pfister » Fr 14. Sep 2018, 11:22

Hallo,

möglich, dass der Albis abgeschwächt wurde. Die Farbskala bei den Summenkarten weiter oben finde ich nicht glücklich. Alles zwischen 20 und 100 Millimeter in verschiedenen Orange. In diesem Bereich ist aber viel Wetteraction drin.

Hier die Summen inkl. MG-Netz:

Bild

Bild

Gruss

Markus

Benutzeravatar
Rontaler
 
Beiträge: 2576
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon Rontaler » Fr 14. Sep 2018, 11:41

Hallo Markus

Besten Dank für die zwei Summenkarten von MG. Wäre es möglich noch einen Zoom des Zürcher Oberlands zu haben? Meine Davis VP 2 hatte in diesem Zeitraum punktgenau 40.0 mm. Nimmt mich Wunder, ob der Albis diese Summe korrekt "gesehen" hat.

Gruss,
Damian
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch:

http://www.rontalwetter.ch/live.html und für Smartphones ohne Adobe Flash Player http://www.rontalwetter.ch/livemobile.html oder auf AWEKAS

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6454
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon Federwolke » Fr 14. Sep 2018, 11:57

Rontaler hat geschrieben:Interessanterweise löst die meteoradar-Niederschlagssummenkarte die fast 100 mm am Südende des Sempachersee nur unzureichend resp. nicht auf:


Jetzt wäre es noch interessant zu wissen, ob das weitgehend als Regen runtergekommen ist und nicht mit allzu viel Hagel. Dann hätte sich die Arbeit gestern aber so richtig gelohnt. Leider immer noch null Information zu Hagel in der Region, aber no news sind ja vielleicht good news...

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6699
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon Willi » Fr 14. Sep 2018, 13:09

Die Farbskala bei den Summenkarten weiter oben finde ich nicht glücklich. Alles zwischen 20 und 100 Millimeter in verschiedenen Orange.

Interessanterweise löst die meteoradar-Niederschlagssummenkarte die fast 100 mm am Südende des Sempachersee nur unzureichend resp. nicht auf:


Selbstverständlich kann die Regensummenkarte die Details der knapp 40 aufgelisteten Stationen nicht wiedergeben. Die Interpolation mittels Radar und den 2-3 benachbarten Bodenstationen scheint mir aber diesmal gut gelungen. In der Region wird die Stufe 70-100 mm (dunkelorange) angezeigt, das passt gut zu den Spitzenwerten der Tabelle. Die allfällige Abschwächung des Radars wird durch die Korrektur der Radarwerte mit den Bodenstationswerten mind. zum Teil wieder kompensiert.

Bei der Farbgebung kann man es nie allen recht machen. Aber ich mute es den Betrachtern zu, dass sie die Farbskala korrekt interpretieren, also auch die angezeigten 70-100 mm in der Region erkennen.

Gruss Willi

flowi
 
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon flowi » Fr 14. Sep 2018, 20:18

14.09., Abendstimmung ...
Bild

Benutzeravatar
Haene
 
Beiträge: 190
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 16:51

Re: Gewitter 12.09.2018/13.09.2018

Beitragvon Haene » Fr 14. Sep 2018, 20:19

Sali zäme

Zu den Gewittern von gestern Abend. Ich dachte mir, warum in die Ferne schweifen, denn sie kommen so nah vorbei. Ich blieb also im Dorf, Küssnacht am Rigi, und der Umgebung und habe Fotos und Videos vom Wetteraufzug gemacht. Das Ganze habe ich im folgenden Video zusammengefasst.
Ab 0:55 gibt es eine Blitzstudie. Damit der Zuschauer die Blitze besser geniessen kann, habe ich jeweils eine Wiederholung der Blitze eingebaut, die etwa einer 4fachen Zeitlupe entspricht. Dabei bleibt der Originalton des Videos bestehen. Erst bei der Produktion des Videos ist mir aufgefallen, dass die Distanz der Blitze zu meinem Standort immer kürzer wurde. Mein Standort war an der Strasse vom Industriegebiet Fänn Richtung Risch, ca. 150m nach der Unterführung der Bahn und Autobahn. Die Aufnahmen der Blitze sind zwischen 18:30 und 18:45 entstanden.

Viel Spass beim zuschauen

https://youtu.be/tODSw_FHqFg
Häne, Küssnacht am Rigi, 453 m.ü.M.

Vorherige

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder