Werbung

Föhn 10./11./14.10.2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Antworten
Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2604
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Föhn 10./11./14.10.2018

Beitrag von Rontaler » Mi 10. Okt 2018, 20:32

Sali zäme

Der Föhn ist bereits seit einiger Zeit recht weit draussen, ausserhalb der klassischen Föhngebieten mess- und spürbar. So z. B. aktuell im Obwaldner Tal, Entlebuch, ab östlich der Stadt Luzern (Station Buchrain LU wieder > 20 °C und 36 % Luftfeuchtigkeit) bis an den nördlichen Zugersee, Albiskette inkl. Hirzel. Dann unten am Zürichsee lustigerweise noch kein Föhn bisher, obwohl die Station Lachen/Galgenen SZ ab und zu in die Föhnluft eintaucht. Der Glarner Föhnast geht dieses Mal nicht den Zürichsee hinauf. Höhenströmung zu stark Süd-Nord statt Südost-Nordwest?

Im ZH Oberland bereits ab Wald ZH (600 m) deutlich Föhn spürbar, weiter oben im Tösstal unten kein Föhn (liegende Kaltluft), ab 700 m erneut in der Föhnluft und zuhause auf 800 m seit Stunden um 35 % Luftfeuchtigkeit. :up:

Vom Rheintal bis ins Appenzellerland furztrocken.

Bild

Bild

Quelle: MeteoSchweiz / Aufbereitung Bernhard Oker

Gruss
Zuletzt geändert von Willi am So 14. Okt 2018, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel geändert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rontaler für den Beitrag (Insgesamt 2):
Willi (Mi 10. Okt 2018, 21:23) • Matt (8800 Thalwil) (Do 11. Okt 2018, 08:35)
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6734
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1683 Mal
Danksagung erhalten: 1402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhn 10./11.10.2018

Beitrag von Willi » Mi 10. Okt 2018, 21:42

Interessante Konstellation, vielen Dank fürs Posten.

Die trockene Zunge vom Zugersee nordwärts bis knapp an die Stadtgrenze von Zürich dürfte kaum der Realität am Boden entsprechen. In Sellenbüren ist die Temperatur jedenfalls nicht über 15 Grad (Quecksilberthermometer in Hauswandnähe). Die Darstellung dürfte von der Messung auf dem Uetliberg-Turm geprägt sein. Damit wäre die Föhnströmung auf 1000m, evtl. oben auf der Albis-Krete spürbar, nicht aber am Boden in den angrenzenden niedrigeren Gebieten. Wie wird das Relief in die Interpolation der Messdaten einbezogen?

Gruss Willi

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2604
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhn 10./11.10.2018

Beitrag von Rontaler » Mi 10. Okt 2018, 22:04

Hallo Willi

Stimmt, daran habe ich nicht gedacht. Interessanterweise stimmt die trockene Zunge im ZH Oberland aber sowohl von der geografischen Ausdehnung, als auch der Topografie, d. h. unten feucht und kühler, oben, ab ca. 700 m, trocken und warm.

Es ist mir schon öfters aufgefallen, dass die Station UEB bei Föhnlagen extrem tiefe Taupunkte meldet, was die Grafik von Bernhard entsprechend darstellt als trockene Zunge bis nach Zürich. Heute allerdings ist die TT/TD-Diff mit 16.6 K (UEB) und 16.7 K (CHZ) und 15.6 K (HOE) relativ homogen. Daher ist ea mir nicht ganz klar wieso die trockene Zunge Richtung Uetliberg stärker hervorgehoben wird als die im ZH Oberland. Letztere Darstellung entspricht absolut der Realität. Derzeit bei uns 36 % Luftfeuchtigkeit.

Krass ist die TT/TD-Diff an der Station Giswil OW mit sagenhaften 21.2 K! :shock:

Gruss
Zuletzt geändert von Rontaler am Mi 10. Okt 2018, 22:09, insgesamt 2-mal geändert.
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Thomas (8910)
Beiträge: 11
Registriert: Do 7. Jun 2012, 19:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Affoltern a/A
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Föhn 10./11.10.2018

Beitrag von Thomas (8910) » Mi 10. Okt 2018, 22:11

Hoi Willi
Auf der anderen Seite des Mülibergs in Affoltern gab es ca. zwischen 1730 und 1900 einen (leider nur) kurzen Föhndurchbruch, die Luftfeuchtigkeit sank auf 35%. Den Effekt, dass es in den höheren Lagen (z.B. Aeugst) Föhn hat, 200 Höhenmeter tiefer nicht (z.B. Affoltern) konnte ich schon ein paar Mal beobachten.

Gruess, Thomas

Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thomas (8910) für den Beitrag:
Willi (Do 11. Okt 2018, 07:32)

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2604
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhn 10./11.10.2018

Beitrag von Rontaler » Do 11. Okt 2018, 07:55

Sali zäme

Bei uns im ZH Oberland blies der Föhn die ganze Nacht hindurch! Zwar windtechnisch nur schwach, dennoch pendelte die Temperatur nur von 16.9 bis 18.0 °C, dazu Feuchtigkeitswerte von 35 bis 43 %. :up:

Ganz unten im Tal ging die Temperatur von 17 rasch auf 10 °C zurück, jedoch erst in den untersten 10-20 Metern, das war sehr eindrücklich. Im Nachbarsdorf, das auf ca. 700 m liegt, also 60 Meter über dem oberen Tösstal, ging die Temperatur wieder auf 17 °C hoch.

Ganz nebenbei lag zur selben Zeit im Glatttal (400-450 m) eine flache Nebelschicht, die vertikal wohl keine 100 m dick war.

Cooles Wetter. ;)

Edit: Die Windböen-Hitliste zeigt keine Überraschungen:

Bild
Quelle: http://www.meteocentrale.ch/de/wetter/h ... en-6h.html
Zuletzt geändert von Rontaler am Do 11. Okt 2018, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rontaler für den Beitrag (Insgesamt 2):
zti (Do 11. Okt 2018, 11:53) • Matt (8800 Thalwil) (Fr 12. Okt 2018, 09:40)
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6734
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1683 Mal
Danksagung erhalten: 1402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhn 10./11.10.2018

Beitrag von Willi » Do 11. Okt 2018, 14:33

Föhnstimmung heute bei Sonnenaufgang, Blick von Sellenbüren Richtung Süden.
Gruss Willi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag:
Matt (8800 Thalwil) (Fr 12. Okt 2018, 09:40)

Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
Beiträge: 2661
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Geschlecht: männlich
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 4051 Basel
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhn 10./11.10.2018

Beitrag von Marco (Oberfrick) » Fr 12. Okt 2018, 14:42

Hallo in Basel langet es auch ohne klassischen Föhn für nochmals 25°C heut.

Es geht schon ein warmer Wind Draussen ob der einen Föhneffekt bewirkt?
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.
Seit 2017 im Frickital Zuhause ;-)

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2604
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhn 10./11.10.2018

Beitrag von Rontaler » So 14. Okt 2018, 20:03

Sali zäme

Eigentlich kann man diesen Thread getrost umbenennen in "Föhn 10./11./14.10.2018", denn heute bläst bei uns im ZH Oberland seit dem frühen Mittag wieder der Föhn. Von 11:30 bis 15:00 Uhr reiner Föhn (21-30 % Luftfeuchtigkeit), dann bis 17:30 Uhr Mischluft (35-40 % Luftfeuchtigkeit). Seit 17:30 Uhr hat der Föhn wieder voll aufgedreht, konstant 25-30 % Luftfeuchtigkeit und Böen bis 30 km/h. Dazu immer noch 18.2 °C. TT/TD-DIFF aktuell 19.5 K!

TT/TD-DIFF per 19:30 Uhr:
Bild

Derselbe Parameter grafisch dargestellt:
Bild

Gruss
Zuletzt geändert von Rontaler am So 14. Okt 2018, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Antworten