Werbung

Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 6052
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Severestorms » Sa 15. Sep 2018, 11:09

flowi hat geschrieben:
Off Topic
Matthias_BL hat geschrieben: ... Steuer ... fürs ... Fliegen... ?
Ob ich das noch erlebe? :roll:
Seit dem 7. Dezember 1944 wird verbranntes Kerosin (nahezu) weltweit steuerfrei in die Atmosphäre geblasen ... und ich wette, dass sich das in den nächsten 20 Jahren nicht ändern wird (erst, wenn großen Teilen der Menschheit das Wasser förmlich bis zum Hals steht ...).


Zu diesem Thema gerade eine erfreuliche Nachricht:
https://twitter.com/richardbranson/stat ... 8173233154

Gruss Chris
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6454
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Federwolke » Mi 31. Okt 2018, 17:07

Alle Fans von Kleibi (wie er sich hier im Forum nannte, als er noch aktiv war) können ihn noch genau einmal sehen: heute Abend im Meteo. Danach bricht der in meinen Augen beste TV-Meteorologe aller Zeiten - wer kann es ihm verübeln? - zu neuen Abenteuern in Kanada auf. Ich wünsche ihm hierzu von Herzen alles Gute.

Unvergessen werden seine humoristischen, aber immer kompetenten Erklärungen zu Wetterphänomenen sein (meine Favoriten: Die Erklärung, um wie viele Stunden pro Jahr der Schnee auf seinem Hut länger liegen bleibt als auf den Schuhen oder der Vergleich des Kaltlufttropfens mit einem Besoffenen im Park und was die verschiedenen Vögel im Winter am liebsten fressen: Kleiber = Schoggikuchen :lol: ). Auch wenn ich mich in meinem Umfeld umhöre, so wurde Thomas stets als der sympatischste (für jene, die nicht so viel vom Wetter verstehen) des Meteo-Teams wahrgenommen, der auch mal zu Fehlprognosen stand und diese nicht unter den Teppich kehrte oder schönredete, sondern plausibel und verständlich erklären konnte. Viele - mich eingeschlossen - werden ihn vermissen!
Zuletzt geändert von Federwolke am Mi 31. Okt 2018, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.

Matthias_BL
 
Beiträge: 707
Registriert: Do 20. Jun 2002, 09:47
Wohnort: 4434 Hölstein

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Matthias_BL » Do 8. Nov 2018, 13:00

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Der-Winter-laesst-noch-lange-auf-sich-warten-18420065

Und als Kommentar darauf folgende Langfristprognose :lol:

Bild

:help:
Grüsse
Matthias

Furion
 
Beiträge: 320
Registriert: Di 23. Jan 2007, 20:17
Wohnort: 5607 Hägglingen

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Furion » Do 8. Nov 2018, 21:14

Wow also Matthias da hast du ja was tolles ausgegraben. Ich habe da auch meine Methode um eine Prognose zu erstellen, diese läuft so:

Immer am 25 eines Monats gehe ich von 9:00-9:30 ins Herrenklo, dort höre ich auf die "Winde" in den Schüsseln, wenn ihr wisst was ich meine. Je nach Lautstärke, Dauer und Geruch der auftretenden Winde kann ich so das Wetter für die nächsten zwei Monate bestimmen. Übrigens von 10:00-10:30 muss ich auch noch ins Damenklo, dies ist zwigend es geht nicht nur mit einem Geschlecht. Aber man kann sich ja als Reinigungskraft tarnen, kein Ding.

Gruss Furion
Zuletzt geändert von Furion am Do 8. Nov 2018, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

lukasm
 
Beiträge: 660
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:52

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon lukasm » Do 8. Nov 2018, 22:04

Eine nette Quelle zu den Fronfasten aus dem Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens (1932)

http://dlibra.bibliotekaelblaska.pl/dli ... a?id=38477

Rechts auf "Show publication content", dann Seiten 66-68 (oben auswählen).

Unter anderem haben wir da:

Wie am Quatember der Wind weht, so bleibt er das ganze Vierteljahr. Kommt er aus Osten oder Norden, so ist die gewöhnliche Witterung kalt und trocken, kommt er aus Süden oder Westen, so ist sie warm und feucht.


Aber auch sonst ganz nett zu lesen.
Zuletzt geändert von lukasm am Do 8. Nov 2018, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Der Donner erschüttert die heitere Bläue des Himmels,
Weil hochfliegende Wolken im Äther einander sich stoßen,
Wenn in der Mitte sie stehn von entgegengerichteten Winden.

aus "De rerum natura", 1. Jh. v. Chr. (Titus Lucretius Carus, Lukrez)

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6454
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Federwolke » Sa 10. Nov 2018, 09:56

Noch ein schönes Langfristprognose-Müsterchen, das alljährlich durch die österreichischen Medien geistert:

Der November ist trüb und Niederschläge sind häufig. ... Der gesamte November ist unterdurchschnittlich temperiert...

http://www.saalfelden.at/Winterprognose_2018_19

Läuft! Aber sowas von...

Vorherige

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder