Werbung

Raupen und Schmetterlinge

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
anchrive
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Jul 2019, 20:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raupen und Schmetterlinge

Beitrag von anchrive » Mi 3. Jul 2019, 19:24

Hallo Furion
Bei genauerem Hinschauen haben sie sich tatsächlich als Kratzdisteln herausgestellt. Sie wurden eben gemäht am Wegrand und sind nur ganz flach.
Beim heutigen Spaziergang sind noch zwei Kohlweisslings- und einige Admiraleier dazugekommen :-) wieder hatten wir das Glück, dass die Eiablage direkt vor unseren Augen stattgefunden hat.
Danke für den Tipp mit den Brennesseln! Heute hat sich eine der Distelfalterraupen sogar auf der Brennessel eingesponnen, obwohl sie noch Disteln zur Verfügung hatte :-)
Wie bewahrst du eigentlich die Eier auf? Auch im Aerarium?

Liebe Grüsse
anchrive

Furion
Beiträge: 414
Registriert: Di 23. Jan 2007, 20:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5607 Hägglingen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Raupen und Schmetterlinge

Beitrag von Furion » Mi 3. Jul 2019, 22:45

Die Eier habe ich in einem Konfitürenglas. Da die Raupen sehr klein sind würden sie im Aerarium ziemlich verloren gehen. Dort kommen sie erst rein, wenn sie sich einmal gehäutet haben. Meine Distelfalterraupen sind noch nicht geschlüpft, ist aber auch ok so, habe noch genug mit den Anderen zu tun. :mrgreen:

Gruss Furion

anchrive
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Jul 2019, 20:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raupen und Schmetterlinge

Beitrag von anchrive » Sa 6. Jul 2019, 20:08

Hallo! Wie gehts denn deinen Schützlingen?
Danke für die Tipps! Wir haben unsere Eier in einer Aufbewahrungsbox mit nicht luftdichtem Deckel. Interessanterweise schlüpfen unsere Eier nicht alle auf einmal, sondern etappenweise. Insgesamt haben wir jetzt 9 Distelfalter Räupchen (unterschiedlich gross) und noch 44 Eier.
Oh und der Admiral hat sich verpuppt! Ich versuche dann mal Fotos einzustellen.
Schönes Wochenende!
anchrive

Furion
Beiträge: 414
Registriert: Di 23. Jan 2007, 20:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5607 Hägglingen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Raupen und Schmetterlinge

Beitrag von Furion » Sa 6. Jul 2019, 23:07

Ja läuft bei mir, in den letzten zwei Tagen sind 202 Tagpfauen raus, kommen aber noch einige mehr.
Hier die Fotos:

Warterei bevor man raus darf:

Bild


Einzelportrait

Bild


Zwei sind sogar noch ein wenig geblieben, als ich aufgemacht habe. Alle anderen sind raus wie aufgescheuchte Hühner.

Bild


Gruss Furion
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Furion für den Beitrag:
Necronom (Sa 17. Aug 2019, 21:28)

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5312 Döttingen
Hat sich bedankt: 777 Mal
Danksagung erhalten: 1066 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raupen und Schmetterlinge

Beitrag von Kaiko (Döttingen) » Sa 17. Aug 2019, 17:04

Hoi zäme

Ich habe dieses Jahr den Schmetterlingen zuliebe Fenchel angepflanzt und es hat geklappt.

Bild


Bild


Total 3 Stück Schwalbenschwanzraupen habe ich gezählt.
Ich hoffe dass sie sich irgendwo verpuppen und den Winter gut überstehen.

Heute ist mir auch noch ein Eichhörnchen im Garten begegnet.
Glück für die Raupen, dass die nicht auf dem Speiseplan der Hörnchen stehen.

Dieses Jahr habe ich 8 Eidechsen gezählt. Auch diese Pupulation scheint zu wachsen.

Mit wenig Aufwand kann die Biodiversität verbessert werden.
Früher riss ich die Brennnesseln aus, neu lasse ich sie wo möglich stehen.

Gruss Kaiko
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaiko (Döttingen) für den Beitrag (Insgesamt 3):
Federwolke (Sa 17. Aug 2019, 18:01) • Necronom (Sa 17. Aug 2019, 21:27) • Furion (So 18. Aug 2019, 12:08)
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Furion
Beiträge: 414
Registriert: Di 23. Jan 2007, 20:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5607 Hägglingen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Raupen und Schmetterlinge

Beitrag von Furion » So 18. Aug 2019, 12:07

Hoi Kaiko

Sehr schön, dass ist wirklich toll was du machst.
Die Schwalbenschwanzraupen haben leider enorm viele Feinde, sind sehr beliebt bei Vögeln, Wespen und Raupenfliegen. Selber sind sie leider nicht mehr so zahlreich wie auch schon, was meist damit endet, dass es keine Raupe schafft. Aber hoffen wir das Beste.

Ich selber habe momentan 10 Schwalbenschwanzraupen wovon 4 bereits verpuppt sind. Je nach Wetter schlüpfen diese noch, oder gehen direkt in die Überwinterung. Hier die Bilder:


Bild




Bild


Und hier noch ein Distelfalter den ich auch gezogen habe:

Bild


Wer möchte kann mich auch auf Facebook verfolgen, dort stelle ich mehr rein als hier. https://www.facebook.com/eric.wuhrmann

Gruss Furion
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Furion für den Beitrag:
Necronom (So 18. Aug 2019, 22:21)

Antworten